Kollmitzberg: Themenweg – erster Ausblick – ein toller Augenblick

Am Themenweg „Augenblicke“ am Kollmitzberg ist nun die erste „Ausblickstation“ installiert worden. Und das ist nicht nur für die „Macher“ ein schöner Moment des Gesamtprojektes, sondern bietet auch für die Besucher bereits die ersten tollen Augenblicke, die sie hier erleben können. Gleich hinter dem FF Haus und auf der gegenüberliegenden Seite des Ottilienbrunnens steht das Fernrohr mit der 25 fachen Vergrößerung! Da kann man jetzt wirklich jeden Berggipfel der Alpenkette ansprechen und heranziehen. Wirklich beeindruckend, stellten „Alpenblickwirt“ Werner Grünberger, Dorferneuerungsobmann Christian Pfaffeneder und Bgm. Hannes Pressl beim „Erstblick“ fest. Im Mai soll der Themenweg übrigens fertig sein und im August wird eröffnet. Bis dahin werden schön langsam alle Stationen auf-&ausgebaut und viele Infos dann bald auch schon auf www. themenweg-kollmitzberg.at verfügbar sein.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die gesamte Alpenkette sieht man vom Kollmitzberg aus und auf der Panoramatafel sind die Namen der Berggipfel angeführt.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erstaunlich die Aussicht von hier; (v.l.n.r.:); Bgm. DI Hannes Pressl, gfGR Dorferneuerungsobmann Christian PFaffeneder, „Alpenblickwirt“ Werner GrünbergerOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die ersten Gäste – aber auch die Kollmitzberger selbst – sind begeistert von der einmaligen Optik. „So haben wir die Aussicht hier noch überhaupt nie geniessen können.“ sagt Roland Pressl.

Das Projekt wird übrigens unterstützt von der Eco Plus aus Mitteln der Europäischen Union, seitens des Tourismusverbandes Moststraße und von der Marktgemeinde Ardagger. Die Umsetzung liegt in den Händen des Dorferneuerungsvereines am Kollmitzberg und vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern; Herzlichen DANK!

Kommentar verfassen