Stephanshart-Mitterkirchen: Streit um Baum – am 1. Mai wird Maibaumgericht entscheiden

SAMSUNGEin Maibaum-gerichtliches Nachspiel hat eine Diebstour der Landjugend Stephanshart vom Mai des Vorjahres. Damals war in einer NAcht&NEbel Aktion der Maibaum aus Mitterkirchen entwendet worden. Die nicht vorhandene Bewachung machte es den Jungs natürlich leicht, die Beute umzulegen und dann über die Donau ins NÖ. Stephanshart zu bringen.

Jetzt –  1 Jahr danach – wollen die Mitterkirchner den Baum zurück und soweit hat man sich auch schon geeinigt, dass die Rückgabe  am 1. Mai um 15.00 Uhr in Mitterkirchen erfolgen wird.

Allerdings wollen die Mitterkirchner die Sache damit nicht einfach ruhen lassen, sondern haben auch ein Tribunal angekündigt in dem die Schuldfrage geklärt werden soll.

Ob hier OÖ. oder NÖ. Maibaumrecht angewendet wird, ist noch offen. Die Donau wird aber sicherlich keine Argumentationsgrenze sein, sondern verspricht wahrscheinlich ein noch schwungvolleres Aufeinandertreffen. Mit FREIBIER werden sie auf jeden Fall einige Anhänger ködern, die hoffentlich auch für die NÖ. Seite Partei ergreifen werden.

Alle sind übrigens herzlichst eingeladen: Zur Gerichtsverhandlung und zum Maibaum zurückbringen!

 

Stephanshart – Mitterkirchen;
Maibaum – Gerichtsverhandlung
01. Mai 2014; 15:00h in Mitterkirchen

Abfahrt in Stephanshart
wird pünktlich um 13:45h sein, da wir über Grein fahren müssen. Für gute Unterhaltung sorgen eine Gruppe der Musikkapelle Mitterkirchen und die Musikkapelle Stephanshart.
Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.
Auf zahlreiches Mitfahren freut sich die Landjugend Stephanshart.

SAMSUNG

Kommentar verfassen