NÖ.AAB Bez.Amstetten: Mikl-Leitner lobt Partnerschaft von starken Arbeitnehmern und erfolgreichen Unternehmern

DSC_6293Im Vorfeld der NÖ. AK – Wahl warb die ÖAAB Bundesobfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner im Bezirk Amstetten für „Mehr Blau-Geld in der Arbeiterkammer“. Gleich 6 Betriebe wurden besucht. http://www.noeaab.at

Bei Betriebsbesuchen von Klein-&Mittelbetrieben rund um Amstetten war ÖAAB Bundesobfrau BM Mag. Johanna Mikl-Leitner am Freitag, den 25.4. voll des Lobes für die hier gelebte Partnerschaft zwischen innovativen und risikobereiten Unternehmern und ihren Leistungsträgern, den Mitarbeitern. Die Betriebsbesuche fanden im Vorfeld der Arbeiterkammerwahl statt, für die Mikl-Leitner warb. Ein Kreuzerl bei der Liste 2 NÖ.AAB-FCG, Volkspartei NÖ. sei auch weiterhin Garant für starke Arbeitnehmer in erfolgreichen Betrieben, warb sie.

Fa. Sicurtec – Hochsicherheitsgläser – weltweiter Exportschlager

Von der Garagenproduktion zum 1000m2 Produktionsbetrieb hat es Firmenchef Mag. Bernhard Ahlborn gebracht. Insgesamt 7 engagierte Mitarbeiter sind der Erfolg des auf Sicherheitsgläser spezialisierten Unternehmens, dessen Produkte international gefragt sind! Die Mitarbeiter sind stolz aufs Unternehmen, und wissen, dass sie von ihrem Chef höchste Wertschätzung erhalten! http://www.sicurtec.atDSC_6046

DSC_6038DSC_6075

Fa. Arrowcopter – Tragschrauber oder Leichthelikopter für die ganze Welt

Aus der persönlichen Leidenschaft, zu fliegen ist ein eigenes Fluggerät geworden. Ein dutzend engagierter und hoch qualifizierter junger Mitarbeiter ist mittlerweile damit beschäftigt, die Fluggeräte zu planen, zu bauen und in alle Welt zu exportieren. Es war purer Zufall, dass die Innenministerin einer chinesischen Delegation begegnete, die bei Arrowcopter „einkaufen“ waren, aber Internationalität ist hier für die Chefs und Mitarbeiter einfach tagtägliche Realität. Und auch Katastrophen sind da kein Rückschlag. Zusammengehalten wird auch nach dem Großbrand vor einigen Wochen und das schätzen die Chefs auch voll bei ihren Mitarbeitern! http://www.arrow-copter.com/

DSC_6118 DSC_6107

DSC_6150

Fa. Taxi Heiss – Videoüberwachung

Man sieht kaum was, aber man fühlt sich einfach sicher, wenn Gerhard Heiss und sein Team 24h lang die Industrie- und Gewerberäumlichkeiten großer Betriebe im Bezirk Amstetten per Video überwacht. Die Innenministerin war beeindruckt und auch voll des Lobes für das Engagement der Unternehmerfamilie und Mitarbeiter und natürlich auch über die gute Zusammenarbeit mit der Exekutive. DSC_6212DSC_6186

 

Fa. Preßl Moden – tolle Mitarbeiter im Dienste des persönliche Wohlfühlens und der Schönheit

Wäre die Zeit länger gewesen – sie hätte selbst eine Lederhose gekauft – war  Mikl-Leitner vom Angebot der Fa. Preßl Moden begeistert. Aber sie werde des nachholen, denn sie wurde – wie alle Kunden im Hause Trachtenmoden Preßl – von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufs beste betreut. „Hier fühlt man sich einfach wohl.“  Unternehmer und insgesamt 28 Mitarbeiterinnen (3 Lehrlinge und 3 Schneiderinnen inklusive) harmonieren hier einfach gut und man geht fair und ehrlich miteinander um, was den gemeinsamen Erfolg sichert! war im Nachspann zu hören.

DSC_6232 DSC_6255 DSC_6276

 

Fa. Austohaus Zellhofer – 23 Mitarbeiter sichern „Mobilität“

Beim eigenen Auto muss einfach alles passen. Das Zellhofer-Team sorgt dafür und das sichert auch das Vertrauen der Kunden, wenn Werkstättenarbeit perfekt gemacht wird, das Lager stimmt oder auch der Verkauf fair abläuft. 2 dutzend engagierte MitarbeiterInnen sorgen dafür bei Zellhofer und auch hier war die ÖAAB Bundesobfrau knapp dran, einzukaufen …..DSC_6282DSC_6300DSC_6287

Mc Donaulds Greinsfurth – Engagierte Mitarbeiter, die ihren Job einfach mit Begeisterung machen

Einen Blick hinter die Theke von Mc Donalds konnte Hanni Mikl-Leitner werfen: Ein Mitarbeiter mit schwerem körperlichen Handicap, der lange Zeit keine Arbeit hatte, schupft hier den Autoschalter mit Perfektion, fleissige „Bienen“ grillen, frittieren, servieren und kassiern und schauen auch auf die Sauberkeit. Ein perfektes Zusammenspiel – wie in einem Zahnrad – das den Chefleuten auch was Wert ist. Und auch wenn Mc Donalds eine internationale Marke ist, so war zu spüren: „Es zählt, wie vor Ort zwischen Unternehmern und den Mitarbeitern umgegangen wird.“ Hier funktionierts!DSC_6321DSC_6333DSC_6344

Kommentar verfassen