Ardagger: Straßenbeleuchtung schon fast 100% auf Energie sparende LED umgestellt.

Ardagger_LED_2011_Straßenbeleuchtung-3 Was vor mehr als 5 Jahren mit den ersten Tests der neuen LED Technologie begonnen hat, ist heute schon fast 100% Realität: Die Mehrzahl der fast 600 Straßenlaternen in der Gemeinde Ardagger ist auf die Energie sparende und dauerhafte LED Technologie umgestellt worden. Es fehlen dann nur mehr wenige Straßenzüge in Stpehanshart.

Die jüngste Umstellung hat gfGR Roland Forster – unser Straßenbeleuchtungsreferent der Gemeinde  – gerade in der KG Stift Ardagger geleitet. Entlang der Siedlung Pfaffenberg, entlang der B119 oder auch im Ortsbereich von Stift Ardagger und Richtung Kirchfeld wurde lange getüfftelt, was die beste Lösung sei. Jetzt ist sie realisiert.

Insgesamt wird eine Einsparung von rund 40% bis 60% der Energiekosten durch die Umstellung erreicht und eine bessere Beleuchtungsqualität noch dazu ermöglicht. Natürlich braucht die durchaus teure Investition (allein 2014 werden rund € 90.000,– investiert) noch ein bissl Zeit, um sich zu rechnen. Aber in wenigen Jahren werden wir die Investition durch die Stromeinsparung wieder verdient haben und ab sofort sparen wir Energie und helfen damit auch dem Klima! Dies wurde uns nun auch vom Lebensministerium bestätigt. Allein die Umstellungen des Vorjahres 2013 bringen jährlich eine CO2 Entlastung von über 14 Tonnen. Und das ist schon mal was!

Straßenbeleuchtung-Klimaentlastung

IMAG0149

IMAG0148

Ubrigens hat der Wechsel der Lichtpunkte in Teilbereichen auch zu technischen Anpassungen der Verkabelung geführt: Denn auch unter der Erde und bei den Verteilerkästen gab´s und gibt´s immer Schwachstellen zu beseitigen. Und die Neuverlegungen zeichnen wir auch genau auf: In Zukunft können wir in einem geografischen Informationssystem (GIS) – als am PC – genau sehen, wo welches Beleuchtungskabel liegt, welche Laterne wo steht und wie sie bestückt ist. Das erleichtert auch die Wartungs- und Reperaturorganisation.

IMAG0118IMAG0115

 

 

 

Kommentar verfassen