Ardagger Markt: Kanalsanierung mit Asphaltierung „fast“ fertig. Ein großes DANKESCHÖN an alle Anrainer und Betroffenen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEin riesen großes DANKESCHÖN an die Anrainer der hinteren Marktstraße und die Betroffenen der monatelangen Kanalbaustelle in Ardagger Markt gab´s aktuell vom Ortsvorsteher. Über 30 Rosen wurden von Ortsvorsteher DI Peter Morawetz verschenkt u.a. hier an Anton Pfaffeneder und Eva Moser.

„Fast“ abgeschlossen haben wir diese Woche die Kanalsanierung in Ardagger Markt mit der Asphaltierung der Künetten und vor allem der hinteren „Marktzufahrt“. Es war eine „riesen Baustelle“, die finanziell über € 450.000,– netto ausmacht und  zahlreiche Anrainer wirklich sehr direkt „betroffen“ hat: Denn Gärten wurden aufgebaggert und Zäune weggeräumt bzw. Anschlüsse völlig neu hergestellt. Und das alles unter schwierigen Witterungsbedingungen und bei einer Kanalbautiefe von bis zu 6m in einem mehr als instabilen Untergrund.

Natürlich ist jetzt alles neu und wird sich auch wieder mit freundlichem „grün“ bewachsen. Trotzdem war´s für die Anrainer eine große Belastung. Daher umso mehr: „Ein riesen großes DANKESCHÖN“ an alle Anrainer und alle, die direkt von der Baustelle betroffen waren. Mit einem kleinen Blumengruß und einem Flascherl Wein haben wir diese Woche begonnen, auch persönlich bei allen DANKE zu sagen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAKaum zu glauben, wie „schön“ Asphalt nach so viel Schmutz sein kann….

20140924_163731Manchmal war´s wirklich schwierig, die vielen Rohre auch auseinander zu halten oder besser: Wieder richtig zusammen zu schließen …… 20140930_123752

Bis zu 6m tief wurde der Kanal neu verlegt.

20141003_093332Gleich 2 bis 3 Bagger waren aufgrund des engen zeitplanes oft parallel am Werk. 20141020_153221

Ganze Gärten wurden aufgegraben, um alte, undichte Rohre neu zu verlegen.

Kommentar verfassen