VP Ardagger: Die Verteilung der 17 Mandate auf die 4 Katastralgemeinden verschiebt sich. Markt gewinnt mit Matthias Freynhofer einen „jungen“ 3. Gemeinderat.

PolaroidDas Wahlergebnis der Gemeinderatswahl bringt nun auch innerhalb der VP Fraktion Verschiebungen in der Mandatsverteilung. Laut Volkspartei-Beschluss in Ardagger werden die 17 VP-Mandate nach der Anzahl an Wahlstimmen für die Volkspartei in der jeweiligen KG verteilt. Demnach wird Ardagger Markt in der nächsten Gemeinderatsperiode 2015-2020 ein drittes Mandat besetzen. Mit Matthias Freynhofer rückt ein erst knapp 24 jähriger „Junger“ vor. Der Markter Mandatsgewinn geht zu Lasten der Kollmitzberger, die bisher innerhalb der VP Fraktion mit 5 und zukünftig nur mehr mit 4 Mandataren vertreten sein werden. Wir folgen damit natürlich Entwicklungen bei der Bevölkerung, werden aber unseren Einsatz für jede KG – egal welche Stimmenstärke – voll weiterführen, das haben wir auch schon im engsten Kreis mit den Parteiobleuten vereinbart. Ein gutes Wahlergebnis in Markt und eine höhere Bevölkerungszahl dort ergibt die Verschiebung. Gratulation und viel Erfolg auf jeden Fall schon jetzt an Matthias Freynhofer und auch allen anderen in unserem Team, die als Gemeinderat direkt Verantwortung übernehmen werden.

Insgesamt werden auf der Liste der Volkspartei 5 Neue in den Gemeinderat einziehen:

  • Matthias Freynhofer, Ardagger Markt
  • Bernadette Amon, Kollmitzberg
  • Monika Raffetseder, Kollmitzberg
  • Franz Jetzinger, Ardagger Stift
  • Andreas Hackl, Ardagger Stift

Neue-1-1

Die gesamte Liste aller 17 VP Gemeinderäte, die 2015 – bis 2020 im Gemeinderat tätig sein werden mit allen Kontakten findest Du hier: GR-Wahlergebnis2015-Ardagger-VPReihung

 

Kommentar verfassen