NÖ. Regional: Neue Struktur zeigt schon Wirkung. Fachliche Neupositionierung zum Nutzen für die Gemeinden und deren Bürger.

Präsentation Fachbereiche NÖ.Regional.GmbH-klSeit Jänner 2015 ist die NÖ.Regional.GmbH die gebündelte zentrale Anlaufstelle für Gemeinden, Verbände, Organisationen und öffentliche Einrichtungen, wenn es um Regionalentwicklung in Niederösterreich geht. Das Themenspektrum reicht dabei weit über die Ortskernbelebung (mit den bisherigen Landesaktionen Dorferneuerung, Stadterneuerung und Gemeinde 21), die Kleinregionsbetreuung und das Mobilitätsmanagement hinaus. 5 weitere thematische Fachbereiche wurden angegliedert:

  • Jugend-Soziales-Unternehmen
  • Gemeindekooperationen
  • Raum & Region
  • Service Freiwillige
  • Europa

Im Bereich der Gemeindekooperationen ist der erste Schritt, die Kooperationsstrukturen
zur Verbesserung der Gemeindeangebote generell zu stärken. Das Ziel der noch engeren Zusammenarbeit ist mittelfristig Verwaltungskosteneinsparung und Effizienz aber auch Verbesserung der Service- und Dienstleistungsqualität der Gemeindeleistungen durch noch professionellere Abwicklung.

 

Kommentar verfassen