Stephanshart: Rosa Radlbauer beobachtet seit 60 Jahren „offiziell“ das Wetter.

20150217_165413Für die Abteilung Hydrologie und Geodynamik des Amtes der NÖ.Landesregierung ist Frau Rosa Radlbauer aus Stephanshart seit jetzt schon 60 Jahren „Wetterbeobachterin“. Die Niederschlagsmenge misst sie nach wie vor stets penibel. Und bis vor einigen Jahren waren es dreimal täglich auch die Temperatur und  andere Messwerte, die sie an das Land Niederösterreich übermittelt hat. Heute geht vieles davon auch digital und Frau Radlbauer hat nun die Übertragungsgeräte zu überwachen, dass diese auch einwandfrei funktionieren. In einigen Tagen ist Frau Radlbauer von LR Dr. Stephan Pernkopf eingeladen: Für die 60 jährige verantwortungsvolle Tätigkeit wird er sie besonders auszeichnen. Viele Wetterbeobachterinnen und -beobachter in ganz Niederösterreich leisten übrigens – wie Frau Radlbauer – einen ganz ganz wertvollen Dienst für die statistische Erfassung der Witterungsdaten. HERZLICHEN DANK! 20150217_170040

Kommentar verfassen