Ardagger Markt: Hochwasserdammsanierung „fast fertig“. Jetzt werden noch die Pumpen ausgeschrieben.

20150709_091357Mit den ausführenden Firmen am Hochwasserschutzdamm in Ardagger Markt gab es jetzt eine vorläufige Abschlussbesprechung, denn das Projekt „Dammsanierung“ steht schön langsam vor dem Abschluss. Jetzt fehlen nur noch die 10 großen Pumpen in den 5 Sperrbrunnen, die Sanierungen bei den Sperrsielen im Pumpenhaus und der Abschluss und die Bepflanzung der Dammoberfläche. Dominik Haag – Vertreter der Bauaufsicht im Büro IKW in Amstetten ist auch mit dem „finanziellen“ Verlauf zufrieden. Die Auftragssummen konnten überall eingehalten werden und die geplanten 1,4 Mio. Euro sollten in jedem Fall „halten“.20150709_091413

Bilder: „Blick in die Sperrbrunnen“, die dann beim Hochwasser unter Druck stehendes Grundwasser „entspannen“ und kontrolliert „abpumpen“ sollen. Dafür werden jetzt noch 10 Pumpen mit einer Pumpleistung von 40l/sek. ausgeschrieben.  

Kommentar verfassen