Ardagger Markt: Feier „20 Jahre Hubertuskapelle“ war Bekenntnis der Jägerschaft zur „Anwaltschaft für die Natur“

?????????????Gefeiert wurde heute in der Pfarrkirche Ardagger Markt, bei der Hubertuskapelle „Fuchshof“ und anschließend beim Pfarrhof. Die Feier „20 Jahre Hubertuskapelle“ war dann geprägt von grundsätzlichen inhaltlichen Ansagen: Einerseits auf Seiten der Jagd, die sich in einer für die Natur immer eingeengteren Situation als „Anwalt“ für den Naturlebenraum der Wildtiere versteht und dies auch in Zukunft mahnend immer einbringen will. Und andererseits auch von der Pfarre und Gemeinde, wo das Thema Flucht und Herbergsuche und Unterstützung „Schutzsuchender“ von Pfarrer Gruber und mir aus aktuellem Anlass des erwarteten Ankommens von 17 Flüchtlingen in der Gemeinde angesprochen wurde. Beim Frühschoppen wurde dann noch fleissig diskutiert, aber auf jeden Fall die Gemeinschaft unter den Jägern und im Markt gepflegt und gelebt. Und die Hubertuskapelle wird auch weiterhin Rastplatz, Platz der christlichen Einkehr und auch Platz des Innehaltens in der Natur sein.

Die musikalische Umrahmung  durch die Jagdhornbläser, einen Jägerchor und dieMusikkapelle Ardagger Markt war übrigens das Tüpfelchen auf dem „i“ der Veranstaltgung. DANKE für das exzellente Fest an die Jägerschaft.

?????????????

Kommentar verfassen