Bezirk Amstetten: Ab 2018 wandert die Plastiksammlung auch bei uns zum Haus. Gesammelt wird dann mit dem „gelben Sack“, der anderswo schon seit Jahren erbprobt ist.

20151020_162445-1
Allerhand „Neues“ kommt mit dem gelben Sack auf die Haushalte im Bezirk Amstetten zu.

Wolfgang Lindorfer und Anton Kasser sind mit dem großen „Sack“ nicht als Nikolaus unterwegs, sondern werben bereits jetzt für die kürzlich im Umweltverband beschlossene neue Plastiksammlung. Derzeit wird eifrig geplant, denn ab 2018 wird bei jedem Haus auch der Plastikmüll direkt abgeholt. Gesammelt wird der leichte Verpackungsmüll mittels „gelbem Sack“. Und diese Säcke wird´s dann für jeden Haushalt sicher in ausreichender Menge geben.

Glas und Metallbehälter bleiben bei den Sammelstellen. Dort wird allerdings auch modernisiert: Die Müllinseln werden in Zukunft weniger und dafür besser ausgestattet. Insgesamt mehr Service für die Menschen im Mostviertel.

Starten wird das neue System allerdings erst 2018. Es soll schließlich vom Beginn weg funktionieren und eine Umstellung in der Größenordnung eines gesamten Bezirkes mit tausenden Haushalten, braucht auch seine Zeit. Aber anschauen kann man sich die Sammlung mit dem  „gelben Sack“ schon: Im benachbarten Oberösterreich oder auch im Bezirk Melk wird das System seit Jahren in Umweltverbänden erfolgreich praktiziert.

20151020_162501-1

 

Kommentar verfassen