Ardagger Stift: Die Eltern kamen zum „Garteln“ in den Kindergarten. Ein wuchskräftiges Hochbeet und eine verlockende Naschhecke entstanden!

P1170182-1Die Eltern im Kindergarten Ardagger Stift waren am Freitag, den 15.4. mit Spaten, Schaufel, Hammer und Säge ausgerückt um einen „Gartentraum“ zu erfüllen: Beim 1. Elternabend dieses Jahres wurde nämlich beschlossen, ein Hochbeet und eine Naschhecke zu bauen. Unter der fachlichen Leitung von Christian Riegler und Marion Hintz wurde das Projekt dann zu einem tollen Gemeinschaftserlebnis für die Eltern und die Kinder gleichermaßen. Und die Kinder waren auch von der Gartenarbeit begeistert und „wühlten“ so richtig in der fruchtbaren Empfinger Pflanzerde, die von der Fa.  Höllersberger zur Verfügung gestellt wurde.  Am Ende wurde auch schon angebaut und nun werden sich die Kinder im Lauf des Jahres um ihr eigenes Beet kümmern dürfen und auch Verantwortung für die Pflanzen und die Natur übernehmen, ist Kindergartenleiterin Monika Kühberger auch stolz auf den pädagogischen Wert der Aktion. „Den Kreislauf von Wachsen und Vergehen wollen wir den kleinen Hobby-Gärtnern auf Augenhöhe zeigen“ sagt sie stellvertretend für ihr Kindergartenteam.

Besonderer Dank gilt allen, die das Hochbeet und die Naschhecke ermöglicht haben:

  • Allen Eltern (besonders der Initiative von Riegler Christian und Hintz Marion)
  • Dem Elternbeirat für die Mithilfe und Unterstützung beim Gartenprojekt und für die Pflanzenspende und die Finanzierung des Materials
  • Der Fa. Höllersberger für die großzügige Spende der Empfinger Pflanzerde!

P1170294-1 P1170404-1 P1170432-1 P1170603-1P1170179-1

Kommentar verfassen