Ardagger: Maibaumdiebe hoch aktiv. Gewinner und Verlierer in unseren 4 KGs Kollmitzberg, Markt, Stift und Stephanshart!

20160505_121224-1
Kollmitzberg: JVP „eroberte“ drei weitere Maibäume.

Die Hochburg der Maibaumdiebe der heurigen ersten Maiwoche ist in der Gemeinde Ardagger die KG Kollmitzberg mit den Jungs der JVP, die fleissig „nachtaktiv“ waren. Gleich 4 Maibäume zieren dort mittlerweile das Ortsbild. Mitterkirchen hat gleich mit 2 Bäumen beigetragen und 1 Baum kommt im Umweg über Viehdorf von der Straßenmeisterei im Betriebsgebiet. Einen Zuwachs kann auch Stephanshart aufweisen. Der Markter Maibaum hat mittlerweile unter kräftiger Beteiligung der Landjugend Stephanshart hier im Nachbarort ein Platzerl gefunden. Von einer „ausgeglichenen“ Bilanz kann man wohl in Stift sprechen: Der Maibaum steht „noch“. Und in Markt ist das Maibaumloch durch den Diebstahl  verweist. Nur ein „Buchsbaum“ ziert das Platzerl als kleiner Ersatz für das „Ortsgrün“. Insgesamt dürfte der der „Baumwechsel“ zu Maibeginn nun schon am Ende sein. Gespannt sind wir jetzt mal auf die „Verhandlungen“ zwischen den Dieben und Bestohlenen und die vorgerichtlichen Beweisaufnahmen, die letztendlich dann Ende Mai die Rückgabebedingungen definieren! Es bleibt spannend :-).

20160505_113159-1
„Gleichstand“ in Stift Ardagger.
20160505_123429-1
„Buchsbaum“ statt Maibaum heißt´s in Ardagger Markt. Das Maibaumloch ist verweist.
20160505_123844-1
Mit „Plus 1“ bilanziert die Landjugend in Stephanshart.

 

Kommentar verfassen