Kollmitzberg: 5000 Jahre altes Steinbeil unter Klaubsteinen gefunden. Familie Amon hat „Geschichte aufgelesen“

20160509_133635-1

 

 

 

Die Kollmitzberger Geschichte wird von Prof. Dr. Heimo Cerny gerade neu geschrieben und kommt Anfang Juli in Form eines Bildbandes heraus. Jede Menge historische „Neuigkeiten“ sind da drin. Unter anderem auch die fast unglaubliche Geschichte eines 5000 Jahre alten Steinbeils, das in der Rotte Innerzaun gefunden wurde. „Unter Klaubsteinen haben wir es entdeckt.“ erzählt der Landwirt Karl Amon. Und da ist es beim Auflesen vom Acker noch gar nicht aufgefallen. Erst als auf dem Steinhaufen der Regen den Schmutz von den Steinen abgewaschen hat, hat die Familie Amon entdeckt, was da wirklich auf dem Haufen lag: Ein Werkzeug aus der Frühgeschichte des Kollmitzberg.  Die Rotte Innerzaun war übrigens auch später noch ein spannungsgeladener Boden: Viele Karrenwege führten im Mittelalter über die Berge und Waren wurden von der Donau über den Landweg hier vorbeitransportiert. Und so waren die Gehöfte am Kollmitzberg  bei den Lehensherren begehrt. Heute ist die Rotte Innerzaun am Kollmitzberg einer der schönsten Flecken des Kollmitzberg bzw. der gesamten Gemeinde Ardagger mit einem einzigarten Blick ins Donautal!

Das Buch Kollmitzberg – Rückblick, Einblick, Ausblick können Sie übrigens schon vorbestellen. Am 8.Juli um 19.00 Uhr wird es mit Bildern am Kollmitzberg präsentiert. Vorbestellungen u.a. auch am Gemeindeamt unter 07479 7312 oder buergerservice@ardagger.gv.at.     20160509_133633-1 20160509_135816-1

 

 

Kommentar verfassen