Ardagger: Lösungen, wie wir Wohnungen und Häuser unserem Alter anpassen können!

IMG_0398-1Wir werden immer Älter und unsere Wohnbedürfnisse ändern sich, aber unsere Wohnung „wächst“ da nicht mit. Es liegt an uns, frühzeitig – wenn wir noch fit sind und mitten im Leben stehen –  für Behindertengerechtigkeit, Barrierefreiheit oder Möglichkeiten zu sorgen, unsere Privatwohnungen auf das Lebensalter anzupassen.

IMG_0362-1
Menschen unterschiedlichen Alters interessierten sich schon beim Auftakt am 1.Juni für „altersgerechtes“ Wohnen.

Am 1. Juni waren auf Einladung der Raiffeisenbank Amstetten und der Gemeinde Ardagger Experten bei uns in Ardagger, deren Aussagen wir in dieser Präsentation zusammengefasst haben (DI (FH) Alfred Pischenmeister (Fa. Siblik) und Christian Höfner (Fa. Artweger)): (klicken zum Download:) >>Präsi_Ardagger

Ergänzend dazu bieten heimische Firmen und Organisationen Produkte, die Wohnungen ans Alter anpassen oder im Alltag Menschen mit Behinderung, körperlicher Einschränkung oder ältere Menschen unterstützen. Danke an Expert Froschauer oder Installateur Gebetsberger sowie Hilfseinrichtungen wie das Hilfswerk und das Tagesseniorenzentrum St. Georgen, die ebenfalls Lösungen für barrierefreies Wohnen anbieten und helfen, die eigene Wohnung für alle Lebenslagen ideal auszustatten.
Übrigens wird der Wohnungsumbau auch finanziell gefördert. Prok. Anton Hechtl, Wohnbauexperte der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, gab darüber einen guten Überblick, der ebenfalls am Ende der Präsentation verarbeitet ist. Speziell die NÖ. Wohnbauförderung und das Thema der „Althaussanierung“ sind da sehr sehr hilfreich.

Weitere Links:

Plakat-1 IMG_0375-1IMG_0357-1

 

 

Kommentar verfassen