Ardagger: Die Sportunion wählte Ferdinand Jandl für weitere 2 Jahre zum Bezirksobmann. Gratulation.

dsc_0036
v.l.n.r.: Landesgeschäftsführer Mag. Markus Skorsch, Vizepräsident Peter Schwarzenpoller, BGO-Stv. Ute Bair, BGO KR Ferdinand Jandl, Bgm. DI Johannes Pressl und Landesjugendreferentin Veronika Brandl (v.l.n.r.).

Die SPORTUNION NÖ hielt am 27.9. ihre Bezirksgruppentagung für den Bezirk Amstetten in Ardagger ab. Im Gh. Froschauer, Tiefenbach waren über 100 Vereinsvertreter zusammen, um einerseits mit KR Ferdinand Jandl  und  Ute Bair das Führungsteam neu zu wählen. Andererseits ging es auch Informationen zu vereinsrelevante Neuerungen im Sport wie die neue Registrierkassenpflicht, sowie die vereinsrechtlichen Vorgaben zur Abwicklung einer Generalversammlung. Die vielen Serviceangebote des größten Sportverbandes in Niederösterreich mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit sowie neue Fördermöglichkeiten durch zielgruppenspezifische Bewegungsprojekte wie „Kinder gesund bewegen“ im Rahmen der Umsetzung der täglichen Turnstunde rundeten den Vortrag von Landesgeschäftsführer Mag. Markus Skorsch ab. In der SPORTUNION NÖ werden derzeit über 960 Vereine mit rund 195.000 Mitgliedern von 30.000 FunktionärInnen betreut. In der Bezirksgruppe Amstetten-Waidhofen sind 101 Vereine mit über 20.000 aktiven Mitgliedern registriert.

Kommentar verfassen