Amstetten: Großes Interesse an Stadtentwicklungsprojekt am Bahnhofsareal. Auch für uns in den Umlandgemeinden spannend!

20161022_122350-1Großes Interesse herrschte heute zurecht bei der Vorstellung des geplanten Stadtentwicklungsprojektes mitten in Amstetten am ehemaligen Bahnhofsareal. Ehemalige ÖBB Bedienstete waren in die alte Remise – ihren ehemaligen Arbeitsort  – zurückgekehrt, um noch einmal die Vergangenheit Revue passieren zu lassen; Genauso wie viele junge Menschen oder auch Eltern mit ihren Kindern da waren, um möglicherweise einen Blick auf die Zukunft der Stadt zu bekommen.

In einem Gespräch mit dem zuständigen Projektentwickler der ÖBB Immobilienmanagement GmbH – Günther Sterlicke – haben wir auch einen Gesprächstermin mit den Bürgermeistern der Amstettner Umlandgemeinden vereinbart: Schließlich wollen wir unsere Entwicklungsplanungen für dei Menschen hier –  auch auf die Möglichkeiten, die sich dann mitten in der Stadt bieten, gut abstimmen: Da tut sich für die gesamte Region eine gewaltige Chance auf, die zwar noch am Anfang steht, aber mit vereinbarten Kräften einen noch größeren Nutzen haben kann!  Begonnen wurde stark. Gratulation!

Hier mehr zu den Vorstellungen der ÖBB Immobilienmanagement GmbH: http://www.oebb-immobilien.at/de/Projektentwicklung/Amstetten/index.jsp

20161022_124659-1
Stadtbaudirektor DI Heigl erläuterte zahlreichen Gästen auch die seitens der Stadtgemeinde gemeinsam mit der ÖBB angestellten Überlegungen!
20161022_120742-1
Bie vielen überwog aber auch das historische Interesse. Ehemalige Bahnmitarbeiter, Historiker und Menschen, die wissen wollten, wie´s hier einmal zugegangen ist.
20161022_120843-1
Bilder – auch von den Bombardements im 2. Weltkrieg – wurden ausgestellt.
20161022_123917-1
Die Remise entpuppte sich heute auch als interessante EVENT Location. Ob sie das bleiben wird, ist noch nicht entschieden.

20161022_124637-1  20161022_125429-1 20161022_125619 20161022_125646 20161022_125912

Kommentar verfassen