NÖAAB: Hilfe für alle, die arbeiten wollen oder ein Handicap haben. Aber kein Ausnutzen des Sozialsystems zu Lasten derer, die arbeiten und die Sozialleistungen mit ihren Beiträgen ermöglichen!

mindestsicherung-wy-2
Seit 1.1.2017 hat Niederösterreich die Bedingungen für die Mindestsicherung nachgebessert. Es gibt wieder mehr Anreize, Arbeit zu suchen, sich auch mit Schulungen u.a. Maßnahmen auf geänderte Bedingungen am Arbeitsmarkt anzupassen. Informiert haben darüber diese Woche unser NÖ.AAB Funktionäre im ganzen Bezirk. Hier Teilbezirksobmann Fritz Hintsteiner diese Woche in Waidhofen/Ybbs.

Mit einer Infokampagne sind wir vom NÖ.AAB diese Woche im Bezirk Amstetten bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern draussen gewesen: Unter dem Motto „Alles für Arbeit“ haben wir Projekte zum Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt bekannt gemacht und Hilfen für Menschen, die Arbeit suchen, angeboten. Auch über die neuen Mindestsicherungsregeln, die längerfristigen Missbrauch zu Lasten aller Steuerzahler verhindern sollen, haben wir informiert.  Hier die Initiative und auch für Dich alle Informationen im Detail:

Danke allen, die sich diese Woche im Bezirk die Zeit genommen haben und draussen auf Informationstour waren und Danke allen, die wir an ihren Arbeitsplätzen getroffen haben. Da wird überall exzellent gearbeitet!

20170120_073347-1
Die neuen Regeln sind an den „Werkbänken“ draussen , sehr positiv aufgenommen worden. Hier unser NÖ.AAB Teilbezirksobmann Michael Hülmbauer in der Raiffeisen-Lagerhaus LKW Werkstätte in Amstetten.
20170120_074808-1
Gearbeitet wird natürlich schon zu morgendlicher Stunde und so waren wir mit gesunden Äpfeln und Infomaterial auch schon zeitig in der Früh unterwegs.

allesfuerarbeit-1

20170120_090624-1
Besucht haben wir auch die „Gelddienstleister“ in der Raiffeisenbank am Hauptplatz in Amstetten. Auch an den Schreibtischen ist man über die neue Gerechtigkeit froh. Schließlich ist Hilfe wichtig, wenn man sich in einer besonderen Lebenslage befindet, aber es muss dann wieder Anreize zum Wiedereinstieg geben!
mindestsicherung-wy-11
Und überall, wo wir aufgetaucht sind, wurde natürlich auch diskutiert. Die eingeholten Meinungen und Interessen der Arbeitnehmer kommen bei uns wieder zur Diskussion in die NÖ.AAB Bezirks- und Landes-Gremien. Daraus werden schon die nächsten Iniativen >> zum Beispiel zur Abschaffung der kalten Progression oder auch zur Flexibilisierung der Arbeitszeit.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s