Stephanshart: Bauern und Bäuerinnen holten sich neue Ideen aus der Oststeiermark.

Der diesjährige Bauernbundausflug der Ortsgruppe Stephanshart führte die Mitglieder kürzlich in die Oststeiermark. Und es war ein hoch interessantes Weiterbildungsprogramm, das Obmann Karl Dietl für seine Mitglieder da zusammengestellt hatte:

Vom Biohof Labonca, wo die Freilandhaltung von Schweinen und der einzige Weideschlachthof besichtigt werden konnte, gings über Fürstenfeld ins Weinschloss der Familie Thaller zur Führung und Weinverkostung. Beeindruckend war dort vor allem das Gelände für die Evnetveranstaltungen mit Pavillon, Schlosshof und der Keller. Vor dem Abschluss ging´s noch zum „Eisgreissler“ nach Krumbach. Der Biobetrieb mit 45 Milchkühen, Eisherstellung und Verkauf in 6 Eisdielen beeindruckte und ließ das Eis auch trotz der kühlen Temperaturen zum Genuss werden. Abschließend gab´s nochmals einen Heurigen – nämlich „den Fischer in Leobersdorf“, bevor der lange Tag dann wieder zurück im heimtlichen Stephanshart endete.

Kommentar verfassen