Gesunde Gemeinde Ardagger: Vortrag, wie man Kindern wirksam, entschlossen aber respektvoll Grenzen setzen kann. Michaela C.Fried am 24. April um 19.00 Uhr in Stephanshart.Neue Autoritäten in Kindergarten und Volksschule“ –

 

Am Montag, den 24. April laden die Kindergärten unserer Gemeinde gemeinsam mit dem Team Gesunde Gemeinde zu einem Vortrag über „Neue Autoritäten an Volksschule und Kindergarten“ ein. Der Eintritt ist frei und auch Interessierte aus anderen Gemeinden sind herzlich willkommen. Die Referentin Michaela C.Fried (Biografie weiter unten) hat Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie können wir wirksam Grenzen setzen und bei verbalen und körperlichen Übergriffen der Kinder/Jugendlichen entschlossen und respektvoll reagieren?
  • Hat es einen Sinn damit bei den Kleinen im Kindergarten zu beginnen und warum?
  • Wie kann es uns gelingen, dass wir als Lehrerinnen/Lehrer/Kindergartenpädagogen und Eltern konstruktiv und wertschätzend zusammenarbeiten und so einen sicheren Rahmen für die Entwicklung unserer Kinder zur Verfügung stellen.
  • Wie können wir uns gut untereinander vernetzen damit aus Kindern mit Problemen im Kindergarten gut in der Schule landen?
  • Wie können Lehrerinnen und Lehrer eine neue Form von Autorität im Klassenzimmer leben, die nicht auf dem Bedürfnis nach Kontrolle und Gehorsam aufbaut, sondern deren Quellen die eigene Präsenz, das Netzwerk sind ?
  • Ein Netzwerk, in dem Eltern eingebunden sind und die Möglichkeiten zum gewaltlosen Widerstand und zu Gesten der Wertschätzung und Versöhnung ein gemeinsames Ziel sind ?
  • Wie bekommen wir Sicherheit und Stärke zurück?

Mehr unter diesem link: http://dev.gemeindeserver.net/media/ardagger/1485594608-elternabend-kig-pdf.pdf

Zur Referentin:   Dr. Michaela C.Fried

Sie ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Kinder- & Jugendpsychiatrie, Psychotherapeutin (katathym-imaginative Therapie)und Trauma-therapeutin (ROMPC, PITT – KID). Als Mitarbeiterin im INA-Kompetenz-Netzwerk in den Bereichen des Schultrainings und Elterncoaching nach  Haim Omer gibt sie Fortbildungen und Supervision in Schulen und im Bereich der Jugendhilfe (Volle Erziehung).Nach langjähriger Erfahrung im klinischen Bereich arbeitet sie nunmehr in einer eigenen Wahlarztpraxis in Seitenstetten, Niederösterreich und im PSD Eisenstadt in einer Kinder-  und jugendpsychiatrischen Ambulanz. Außerdem hat Michaela C.Fried in den letzten 20 Jahren immer wieder in verschiedenen Sozialprojekten mitgearbeitet: in der Hospizmedizin mit terminal kranken Menschen in England und Österreich. Durch ihren Einsatz mit verschiedenen NGOs, in Europa  und Afrika, unter anderem mit Ärzte ohne Grenzen, zuletzt über die WHO im Gazastreifen ( September/ Oktober 2015 und März und August 2016 ) möchte sie auch Zeugnis ablegen, vor allem aber Menschen in Kriegsgebieten, unter Belagerung und auf der Flucht eine Stimme geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.