Ardagger: Das Jahr 2017 brachte 15.902 Nächtigungen. Das ist der bisher höchste Wert.

Exakt 15.902 Gästenächtigungen weist die Tourismusstatistik des Jahres 2017 für die Gemeinde Ardagger aus. Das ist der bisher höchste jemals verzeichnete Wert. Zurückzuführen ist das auf eine sehr gute Wirtschaftslage generell, aber auch auf die immer höhere Zugkraft, die das Mostviertel und bei uns auch der Strudengau an der Donau in den letzten Jahren im Bereich Beherbergung/Tourismus/Events entwickelt hat.  Seit 2005 haben sich die Nächtigungen somit mehr als verdoppelt, obwohl die Beherberger mit einer Ausnahme (das Landhaus ist 2010/11 neu dazugekommen) die Gleichen geblieben sind. Verändert hat sich allerdings das Angebot: „Fast alle unsere Hotels und Gasthöfe haben um- und ausgebaut und die Zimmerqualität verbessert.“ Einen weiteren wesentliche Impuls hat auch das Internet gegeben. 100% aller Buchungen laufen über´s Netz und dort erreichen die Betriebe jetzt auch Gäste, die sonst an der Autobahn bei uns bis zur nächst größeren Stadt durchgefahren wären. Heute kommen sie auch ins Hinterland, weil das NAVI zeigt, dass die Entfernung gar nicht so weit ist.

Ich bin auf jeden Fall riesig stolz auf die Entwicklung und vor allem stolz auf die Unternehmer, die täglich hart  – aber mit riesen Freude daran arbeiten und zu denen die Gäste wegen der hohen Qualität auch immer wieder gerne zurückkommen. GRATULATION!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.