Ardagger: Straßenzustandesbewertung gestartet. Jeder Weg wird – gemeinsam mit dem Land – digital erfasst!

Das Digi-Zeitalter hält nun auch beim Straßenmanagement in der Gemeinde Einzug. Rund 100km Gemeindestraßen und Güterwege gibt es in der Gemeinde Ardagger. Diese werden nun alle mit ihrem Bauzustand ganz genau digital erfasst. In er Folge können Sanierungsmaßnahmen danach exakter geplant werden und auch finanzielle Prioritäten besser gesetzt werden.  Weiters werden die Daten für die neuen Rechnungslegungsregeln herangezogen. Ab 2020 muss ja auch in den Gemeinden eine doppelte Buchhaltung geführt werden, bei der auch der Wert der Straßen in der Eröffnungsbilanz aus den Erhebungsdaten festgestellt wird. Und die digitale Erfassung fließt letztlich auch in die Basisdaten für verschiedene NAVI Systeme ein. Denn von der Abbiegespur, über den Gehsteig bis hin zur Anzahl der Fahrstreifen wird alles jetzt digital in die GIP Niederösterreich mit aufgenommen. Die Bewertung wird in unserer Gemeinde schon in den nächsten Wochen abgeschlossen und nicht nur in Ardagger, sondern auch in allen anderen Gemeinden Niederösterreichs vorgenommen. DANKE für die exzellente Zusammenarbeit dabei auch mit dem Land Niederösterreich, das im Auftrag von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner über die Straßenbauabteilung und die Güterwegebauabteilung dieses Projekt begleitet und auch unterstützt !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.