Kollmitzberg: Neues Leben für alten Vierkanthof. Der Hof-Hinterberg wird ab Ende 2019 zum NATUR-Wohnplatz! Mehr auf www.hinterberg.live.

Das Projekt „Hof-Hinterberg“ ist ein Projekt der ganzen Familie Weber. Da legen Jung und Alt gemeinsam Hand an. Am Bild links ist übrigens auch Bauernbundobmann Georg Strasser zu sehen, der das Projekt und die Familie Weber beim Kollmitzberger Kirtag kennengelernt hat.

In traumhafter Lage am Kollmitzberg saniert die Familie Weber gerade einen alten Vierkanthof. Ab Ende 2019 werden die Weber´s am Hof-Hinterberg dann Mietwohnungen anbieten, die sich neben dem Donau- und Alpenpanorama auch durch natürliche Materialien, durch eine hervorragende Planung, durch Wärme-Energie aus dem eigenen Wald und durch einen eigenen Gemüsegarten auszeichnen. Ganz besonders wichtig ist der Familie Weber aber auch die Gemeinschaft im Mietobjekt. Gemeinschaftsplätze, Gemeinschaftsgärten und auch die kommunikative Planung sollen Begegnungen leichter ermöglichen.

Schon seit Jahren hat Roland Weber, der mit seiner Familie in Saxen – im benachbarten Oberösterreich – einen Bio-Seminarbauernhof betreibt, ein Auge auf den Kollmitzberg geworfen. Und dann hat sich vor 1,5 Jahren tatsächlich die Möglichkeit zum Kauf dieses Vierkanthofes und der Umsetzung des Wohnprojektes ergeben. Seither arbeitet die ganze Familie fast täglich hier und hat nicht nur schon Viel geschaffen, sondern auch zahlreiche Menschen für das Projekt begeistert. Im Ort sind die Weber´s auf jeden Fall schon angekommen und in der NAchbarschaft gut aufgenommen worden. Und ihren ersten Kollmitzberger Kirtag (das Haus liegt nahe am Kirtagsgelände) haben sie  auch schon erfolgreich hinter sich und in der großen Garage dabei auch eine exzellente Bio-Ausstellung beherbergt.

Das Projekt ist ein hervorragendes Beispiel, wie aus alter bestehender Bausubstanz, die sonst leer stehen würde, wieder nutzbarer Wohn- und Arbeitsraum entsteht und gleichzeitig Wohnen in und mit der NAtur ermöglicht wird.

Das Projekt „NATÜRLICH WOHNEN HINTERBERG“ hat auch bereits eine eigene Homepage. Unter http://hinterberg.live/ ist das gesamte Projekt dokumentiert und da können auch schon Pläne angeschaut und alle Kontaktdaten abgerufen werden.

Roland Weber freut sich auf die ersten Anrufe interessierter Mieter. Das Handy ist derzeit für ihn aber auch eine große Organisationshilfe, denn noch steckt er mitten in der Baustellenorganisation.
Bauernbundpräsident Georg Strasser hat sich sehr interessiert gezeigt für das Projekt Hof-Hinterberg.
Visionen und Perspektiven – die hat Roland Weber.
Noch ist Baustelle am Hof-Hinterberg. Aber bis Ende 2019 soll das Projekt dann fix und fertig sein.
Auf den Plänen ist detailliert zu erkennen, wie die Wohnungen ausschauen werden.
Holz ist für die Familie Weber ein ganz wichtiger Baustoff, der im eigenen Wald geschnitten wurde.
Alt und Neu ist im Gebäude miteinander verbunden.
Auch viele Naturdetails wird´s am Hof-Hinterberg geben. Hier eine Tanne, die aus dem eigenen Wald stammt und „porös“ gewachsen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.