Glasfaser-Datenleitungen: Schweden zeigt´s vor und ein Besuch dort bestätigt: Wir sind auf dem richtigen Weg.

In Schweden sind bereits 76% aller Haushalte mit einem blitzschnellen Glasfaseranschluss versorgt. Da halten wir zwar in Österreich gerade einmal bei aktuell 2%. Aber immer mehr wird ausgebaut: Von den Telekommunikationsunternehmen, von den Energieversorgern oder so wie bei uns in Ardagger – auch von der Gemeinde.

Die Schweden haben ihren Vorsprung geschafft, weil sie schon sehr früh auf den Ausbau des Glasfasernetzes – auch in den Regionen und am Land durch die Gemeinden – gesetzt haben. Heute haben sie günstige Tarife, die Diensteanbieter können zumeist zwischen mehreren Netzen wählen und sich auch eigene Fasern kaufen. Und für den ersten Glasfaseranschluss sind auch die Bürgerinnen und Bürger bereit, sehr viel zu bezahlen, denn für viele Anwendungen brauchen sie das „Glas“ und ein Glasfaseranschluss ist mittlerweile für eine Liegenschaft genauso wichtig, wie eine Trinkwasserleitung, der Kanal oder die Zufahrtsstraße.

Für unsere Gemeinde hat mir der Besuch in Schweden vom 4. bis 6.11.2018 im Rahmen einer Exkursion der CMG (www.cmg-ae.at) und der VAT (www.vat.at) –  beides übrigens Organisationen, die sich der Technologieentwicklung und Digitalisierung in Österreich verschrieben haben, nochmals bestätigt: Wir sind mit dem konsequenten Glasfaserausbau in der Gemeinde auf dem richtigen Weg. Es ist zwar auch in Schweden nicht von heute auf morgen gegangen, aber in 10 Jahren ist ein gutes Netz baubar. Und wenn die Menschen die Qualität eines Glasfasernetzes erst einmal kennen, dann gibt´s auch für sie gar nichts anderes mehr. Bei Firmen, öffentlichen Einrichtungen und auch für die zukünftige 5G Mobilfunktechnologie (nächste Generation nach LTE) sind Glasfaseranschlüsse bis zu jedem Sender ohnehin eine Grundvoraussetzung. Und das Vorreiterland Schweden bleibt auch nicht stehen. Die Gigabit-Gesellschaft wurde in Schweden seitens der Regierung bereits als Ziel ausgerufen.

Hier einige Bilder und ein kurzer Film von den Eindrücken aus dem EU Land Schweden, das derzeit sicherlich die meiste Expertise zum Glasfaserausbau hat.

Das Programm zum Nachlesen: Agenda_v7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.