Ober- und Niederösterreich: „Ruf gegen die Grenze“ beim Festival der Regionen.

Derzeit findet im angrenzenden Oberösterreich – im Strudengau – das Festival der Regionen statt.  Mit dem Projekt „Ruf gegen die Grenze“ inszenieren Barbara Holub und Paul Rajakovics (transparadiso) die Grenze zwischen Ober- und Niederösterreich als Testfeld zur „Überwindung“ von Grenzen ganz generell. Am Samstag, dem 29. Juni fand der erste von insgesamt 3 „Rufen gegen die Grenze“ zwischen Grein und Wiesen an der Donau statt.

Die nächsten Termine sind:

  • 05.07., 18:30-19:30:

…. zwischen der Kirche, St.Nikola (OÖ) < > und dem gegenüberliegenden Badestrand Neustadtl (NÖ)

  • 07.07., 16:30-17:30:

…. zwischen der Schotterbank Poschacherstraße, Mauthausen (OÖ) < > und dem Radwanderweg Enns/ Pyburg (NÖ)

Texte und Beiträge wurden als Grundlage für Dialoge gesammelt, die beim Projekt in ein literarisches/poetisches/fiktionales/experimentelles Text-/Musikstück transformiert werden. Der „Ruf gegen die Grenze“ wird über zwei spezielle großformatige Megaphone zwischen den gegenüberliegenden Donauufern über die Landesgrenze hinweg aufgeführt. Herzlich willkommen zu dieser „experimentellen“ Grenzüberschreitung.

Mehr Informationen zum Projekt auf https://fdr.at/project/ruf-gegen-die-grenze/

Mehr Bilder vom 1. Ruf gegen die Grenze unter https://www.dropbox.com/sh/1save9h1tsrycjf/AAA5d13zeUqbO4AoIrOlLnvda?dl=0

Ruf gegen die Grenze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.