Ardagger: Glasfaser-Datenleitungen. Wo stehen wir?

Glasfaser ist – nach den seit den 1950iger Jahren verlegten Kupferleitungen der Telekommunikationsunternehmen –  der zukünftige Standard der Festnetzübertragung. Wenn man´s mit dem Wegenetz vergleichen würde, dann ist „Kupfer“ ein Fußpfad und Glasfaser die vielspurige Autobahn! Und wer möchte nicht gleich direkt über die Autobahn am schnellsten Weg von A nach B fahren…….? Oder um bei den Datenzu bleiben, lieber mit highspeed als im Schneckentempo übertragen…..?

Ein völlig neues Netz bis zu jedem Haus aufzubauen, ist allerdings eine riesen Herausforderung. Allein in Ardagger geht´s da um mehr als 100km Leitungslänge. Und es geht zusätzlich um eine gewaltige Investition von rund € 4,5 Mio., die sich natürlich nicht sofort rechnet, sondern ähnlich wie bei teuren Kanälen, Wasserleitungen oder Stromleitungen auf Jahrzehnte vorausfinanziert werden muss.

In Ardagger haben wir (und das sind alle Fraktionen im Gemeinderat) uns trotzdem zu einem vollflächigen Ausbau des Glasfaernetzes entschlossen und nehmen das selbst seitens der Gemeinde in die Hand. Wir sind überzeugt, dass es in den kommenden Jahren an unterschiedlichsten Ecken und Enden der Gemeinde danach Bedarf geben wird. Vorerst noch nicht flächendeckend, aber wer´s braucht, soll´s auch so rasch wie möglich bekommen. Denn wir wollen damit am Land die gleichen Chancen der Entwicklung wie in der Stadt haben (sowohl für Privathaushalte als auch für Unternehmen)! siehe dazu einen erst kürzlich erschienenen Artikel im Standard, der stellvertretend für viele Beispiele steht: >> https://gallery.mailchimp.com/0f1fc353647db60572d20f11e/files/23884ac0-37c7-40e8-abf4-16b9063d591b/Standarf_Land.pdf

Das Projekt Glasfaser wird von Beginn an wohl insgesamt rund 15 Jahre dauern, bis ein Vollausbau erreicht ist, aber wir sind ja schon ein ganz schönes Stück weit gekommen:

  • Seit 2012/13 legen wir Leerverrohrungen bei Baustellen mit
  • Seit 2014 gibt´s einen Gesamtnetzplan
  • Seit 2015 haben wir auch Förderzusagen aus der Breitbandmilliarde bekommen
  • Ende 2019 werden insgesamt rund 250 Haushalte mit „dark fiber“ ausgestattet sein
  • Für 2020 sind die ersten Aktivierungen geplant und weitere Ausbauten folgen dann schwerpunktmäßig 2020/21/22
  • Bis 2025 sollte der Großteil der Gemeinde voll ausgebaut sein
  • Bis 2030 sollte das Glasnetz in der gesamten Gemeinde auch „aktiviert“ sein

Im Betriebsgebiet Nord ist ein Teil des Glasfasernetzes bereits seit 2 Jahren aktiv und wird laufend erweitert. Details zum Gesamtsystem Glasfaser-Internet in Ardagger findest Du hier auf der Gemeindehomepage: https://ardagger.gv.at/glasfaser-internet

Aktuell haben gerade die Einblasarbeiten für rund 30km Glasfaserleitungen begonnen. Damit sollen am Ende rund 400 Liegenschaften (bebaut und unbebaut) erschlossen werden. Zuerst werden die Hauptleitungen eingeblasen und danach geht´s dann von den Straßenkästen weg bis in die Häuser. Wie das Einblasen funktioniert, siehst Du in diesem Film.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.