Ardagger-Coronavirus: Aktuelle Lage am 15.3.2020

Sg. Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!

Da sich nach den ersten Verdachtsfällen in unserer Gemeinde zeigte, dass Information enorm wichtig ist und viele viele Fragen auftauchen, versuche ich ab heute täglich oder soweit es eben notwendig und möglich ist, auf meinem BLOG https://hannespressl.blog  einen laufenden Überblick über die Situation zu geben und Fragen zu beantworten, die tlw. auch über WhatsAPP und andere Medien von verschiedenen Menschen im Lauf des Tages jeweils an mich gestellt wurden.

Zunächst allgemein zur Lage in Ardagger (wie auch per WhatsAPP am morgen des 15.3.) bereits an die Gemeindebürger ausgeschickt) darf ich nochmals wiederholen:

Gestern Samstag Abend wurden leider neue Coronafälle in unserer Gemeinde bestätigt. Die Ausbreitungsdynamik scheint zudem sehr hoch zu sein und da bei den Betroffenen zwischen Erstkontakt und Symptomen einige Tage vergehen, ist davon auszugehen, dass auch einige mehr als die positiv getesteten schon Virusträger sind. Genaue Zahlen gibt es von der BH nicht aber ich schätze derzeit insgesamt ein Dutzend positiv geteste Personen – speziell in den Bereichen Ardagger Markt/Ardagger Stift und auch bereits in Stephanshart.  Und es dürften aktuell schon mehr als 100 Menschen und ganze Familien, die zu Infizierten irgendeinen Kontakt hatten, mittlerweile vorsorglich in häuslicher Quarantäne sein. Aktuell sind auch die Ansteckungswege, ähnlich wie bei einer Grippe, überwiegend nicht mehr nachvollziehbar. Die BH wird zwar weiter Menschen, die mit Infizierten in Kontakt waren, unter Quarantäne stellen, das wird das Problem aber nicht unterbinden können.

Ich BITTE dich deswegen nochmals dringend:

  • Meide den Kontakt zu Menschen und halte die Abstandsregeln ein.
  • Bleib bitte zu Hause.
  • Wasche regelmäßig die Hände – am besten mit einfacher Seife/Kernseife.
  • Und am wichtigsten: Bewahre bitte Ruhe und beruhige auch andere, denn natürlich sind die Menschen verunsichert und in großer Sorge, was bei einer Ansteckung passieren könnte.

Ich  habe wegen dieser Sorge gestern auch schriftliche Interviews mit Infizierten gemacht, die einen Einblick in deren aktuelles Befinden geben und auch anderen hilfreich sein sollten.

Die Versorgung haben wir zwar sichergestellt und alle unsere Versorger (Bäcker, Nahversorger, Arzt,..,) auch zur strikten Einhaltung der Abstandsregeln und Hygieneregeln angewiesen. Allerdings haben mittlerweile immer mehr Bertriebe auch wegen Quarantäne ihrer Mitarbeiter geschlossen >> hier geht´s zur aktuellen Liste der aktuell offenen und geschlossenen Geschäfte >>https://wp.me/p2c3k2-5m4

Seit Freitag sind bereits alle Schulen und Kindergärten bei uns geschlossen. >> Hier mehr Infos dazu >>https://wp.me/p2c3k2-5mu

Noch ein Wort zum bisher beobachteten Krankheitsverlauf bei den Betroffenen: Dieser ist zumindest in Ardagger überwiegend grippeähnlich, Kinder zeigen kaum Symptome und ja – vor allem bei älteren Personen kann es zu einem „stärkeren“ Verlauf kommen. Was bei einigen besonders zehrt ist allerdings die psychische Belastung. Ich bitte deshalb auch darum, dass hier sensibel umgegangen wird. Schuldzuweisungen, weil man vermutet selbst durch jemanden angesteckt worden zu sein oder vielleicht zu werden, sind völlig deplatziert und helfen nicht weiter! Die Betroffenen machen sich da selbst die größten Sorgen, ob sie jemand anderen infiziert haben könnten.

Egal welche Fallzahlen wir aktuell haben, bitte gehe von einer größeren Dynamik in der kommenden Woche aus. Halte deswegen einerseits Abstand aber lebe gleichzeitig in Deiner Familie, in der Nachbarschaft und in Deinem Gretzl den Zusammenhalt!

Fragen von allgemeinem Interesse, die daraufhin im Lauf des heutigen Sonntag gestellt wurden:

  • Steht Ardagger unter Quarantäne?
    NEIN!
  • Wie ist das mit Namen von Betroffenen in WhatsAPP Nachrichten?
    Die DATEN aller Betroffenen unterliegen dem Datenschutz! Bitte keine persönlichen NAMEN in Nachrichten erwähnen, da diese auch weitergeleitet werden können. Die Privatsphäre jedes/jeder einzelnen ist zu wahren. Stell Dir bitte immer vor, was Du möchtest, was über Dich geschrieben und erzählt wird – nicht mehr und nicht weniger solltest auch Du schreiben!
  • Mitarbeiter meiner Firma, die aus Ardagger kommen, wurden generell angewiesen, nicht mehr in die Arbeit zu kommen. Was soll ich tun?
    Grundsätzlich ist zunächst die Anweisung der Firma zu respektieren. Allerdings gilt zwar kein generelles Arbeits- und Bewegungsverbot für Menschen aus Ardagger. Ausgenommen jene, die eben bescheidmäßig unter Quarantäne gestellt sind. Aus Vorsorgegründen für andere ist es allerdings wichtig, dass viele Firmen und auch Mitarbeiter kein Risiko eingehen! In erster Linie steht der Schutz anderer im Vordergrund!
  • Darf man noch draußen spazieren gehen?
    Grundsätzlich JA und ich empfehle es auch, da ich der Meinung bin, dass gerade jetzt BEWEGUNG an der frischen Luft wichtig ist. Allerdings bitte die REGELN des Abstandes und der HYGIENE immer einhalten und keine Gruppenbildung. Die Luft allein ist bei uns auf jeden Fall nicht gefährlich! Letztlich sind die laufend aktuellen Regelungen der Regierung zum Thema „Ausgang“ einzuhalten!
  • Wie geht das jetzt mit meinem Betrieb weiter?
    Hierzu kann ich nur auf die ersten Informationen der Wirtschaftskammer verweisen, die nach dem gestrigen Wirtschaftspaket rausgegangen sind. Hier ein erster Newsletter dazu: >> https://newsletter.wko.at/sys/w.aspx?sub=mlUT5_dvC2L&tid=0-a2UsU-diJEn&mid=0be6101b
  • Welche Geschäfte haben derzeit offen?
    Hier findest Du einen aktuellen Überblick >> https://wp.me/p2c3k2-5m4
    Seit heute haben zusätzlich geschlossen:

    • Kaufhauser Moser (wobei ein Abhol- und Lieferservice bestehen bleibt)
    • Bäckerei Gruber in Empfing
    • Bäckerei Freynhofer in Ardagger Markt
    • Genuss Gwölb und Cafe von Silvia Lechner in Ardagger Markt
  • Kann ich irgendwo helfen?
    Grundsätzlich ist derzeit alles bestens organisiert. Sofern es Bedarf gibt, würde ich und würden wir seitens der Gemeinde aber gerne auf Hilfsangebote zurückgreifen, um allenfalls Hilfsdienste mit Menschen, die sich freiwillig zur Verfügung stellen, zu organisieren. Bitte alle, die was anzubieten haben, um ihre Hilfe.
  • Sonntagsmesse?
    Kurzfristig wurde heute eine kleine Botschaft zum Sonntag von Pfarrer Mag. Gruber und Diakon Mag. Fischl per Video aufgenommen. Du findest hier den link dazu >>https://www.facebook.com/ardagger/videos/3014920321873556/

Schick mir Deine Fragen zum Thema gerne per WhatsAPP. Soweit möglich werde ich diese dann morgen oder in den kommenden Tagen beantworte.

ALLES GUTE vorerst und #GESUNDHEIT!

Kommentar verfassen