Ardagger-Coronakrise: Aktuelle Lage 20.4.2020

Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen! Sehr geehrte Gemeindebürger!

Seit heute sind es schon 13 Tage ohne Neuinfektion in Ardagger. Nach wie vor ist die Gesamtzahl der Infizierten 41 und die Anzahl der wieder Genesenen liegt bei rund 37 Personen. Ein ZIB 1 Bericht hat heute eindrucksvoll bestätigt, wie wichtig die rigorose Einhaltung der Beschränkungen bisher war. Einerseits konnten die Infektionsketten rasch unterbrochen werden und Neuansteckungen verhindert werden. Andererseits ist bei uns in Österreich die Todesrate durch Corona lange nicht so stark gestiegen wie in anderen Ländern. Denn während sich in Spanien die Anzahl der Todesfälle im Vergleichszeitraum zum Vorjahr verdoppelt hat (+100%), ist sie in Österreich gegenüber dem mehrjährigen Durchschnitt des Vergleichszeitraumes „nur“ um +13% angestiegen.

Und während die Erkrankungen und Infektionen aufgrund der sinkenden Tendenz immer mehr in den Hintergrund rücken, wird die Frage, wie geht´s mit der Wirtschaft und der Arbeit bzw. dem Einkommen weiter und welche „Alternativen“ gibt es für verschiedene Wirtschaftsbereiche in der Krise, immer wichtiger.

Ich habe dazu am Samstag hier 2 Fragen zum online Einkaufen gestellt. Demnach würden zumindest 50% derer, die geantwortet haben, auch bei einem heimischen Handelsbetrieb „online“ einkaufen. Und einige haben ergänzt: „wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt!

Eine Kombination von Online und persönlicher Beratung schätzen gleich 76% der Befragten. Sie erwarten sich bessere Erklärungen. „Nur“ 23% fühlen sich durch Verkaufsberatung in ihrer Entscheidungsfreiheit beeinträchtigt.

Ich möchte auch heute hier die Wirtschaft zu Wort kommen lassen. Franz Moser ist unser einziger „klassischer“ Greissler in der Gemeinde und war gleich am Beginn der Krise selbst durch einen Vollausfall der Belegschaft wegen Quarantäne schwer betroffen. Mit seiner Familie, Freunden und Helfern hat er die Versorgungssicherheit aufrecht erhalten und fast Übermenschliches beim Zusammenstellen von Bestellungen und deren Auslieferung auf die Beine gestellt. Das war enorm wichtig für die Menschen, zunächst aber gar „nicht einfach“, sagt Franz Moser. Für die Zukunft ist er besorgt und hat es in seinem Geschäft sehr ruhig, weil die Menschen derzeit mehr Großeinkäufe in der Stadt machen, sagt er. Wünschen würde er sich für die Zukunft, dass alle generell die Dinge ruhiger angehen und speziell auch beim Urlaub erkennen, dass Österreich das schönste Urlaubsland ist. Hier siehst Du Franz Moser übrigens im Video. Aber Du kannst ihn täglich auch live im nah&frisch Geschäft in Ardagger Markt treffen:

Aktuelle Infos noch in KURZFORM:

  • Du liest diesen Bericht über den 20.4. wahrscheinlich am 21.4.2020. Das ist zufällig auch der 70. Geburtstag von KR Ferdinand Jandl. Ein ganz ganz herzlicher Glückwunsch dazu an den Karosseriespengler und Unternehmer mit Leib und Seele, an den Innungsmeister und Lehrlingsprüfer, an den ehemaligen Gemeinderat und Präsidenten unserer Sportunion, an den Olditmerfan und Präsidenten des Union Oldtimerclubs, an den großen Unterstützer und einen Menschen, der stets hilfsbereit und zuvorkommend ist und an den Sportler und Instruktor. Viel Gesundheit, Glück und Gottes Segen. >> Hier findest Du mehr über das Geburtstagskind.
  • Eigentlich hat um diese Zeit die Festzeltsaison schon begonnen und dann gäbe es normalerweise die ersten richtigen Grillhendl……; Du glaubst, dass das heuer endgültig ausfällt? NEIN, denn SEBAgastro hat sich für Grillhendlfans am 1.&2.Mai einen GRILLHENDL Abholtag einfallen lassen. 1/2 österr. Hendl mit Gebäck gibt´s um € 4,50 und wenn Du willst, dann nimmt Dir auch gleich sonst noch was mit von SEBA gastro und feiere Dein ZELTFEST, das entfallene MAIBAUMAUFSTELLEN oder die 1. MAI Feier einfach zu Hause. Vorbestellungen sind bis Dienstag 28. April 18.00 Uhr unter 07479/7224 oder office@sebagastro.at möglich. die Abholzeiten sind dann gestaffelt um 11.30, 12.00 oder 12.30 Uhr!
  • Dann gibt´s da noch Neuigkeiten aus der Gemeindebücherei in Stephanshart. Ab kommenden Mittwoch kannst Du wieder persönlich vorbeischauen und ausleihen. Mundschutz usw. nicht vergessen und auch Abstand halten! Aber den Lesestoff wieder persönlich aussuchen. Herzlich willkommen!!!
  • Und nachdem auch einige Viehdorfer diesen Blog lesen und noch dazu aus der Viehdorfer Kirche via Livestream auch immer wieder Gottesdienste übertragen werden, darf ich auf Ersuchen der dortigen Pfarre auch die nächsten livestreams hier anbieten und DANKE, wenn dieser Blog auch in Viehdorf Interesse findet:
  • Und nachdem in diesen Tagen wirklich viel Essen online bestellt wird, zum Abschluss noch 2 Tipps für Wirte oder Heurige wie man sich das organisatorisch leicher machen kann.: Die Fa. APRO Kassensysteme bietet da einerseits ein tolles Tool, das verrechnungstechnisch an das APRO Gastronomiekassensystem angeschlossen ist. >> https://apro.at/produkte/lieferservice.
    Und unter www.bestellung.co.at gibt´s ein ganz einfaches System, das ohne Zahlsystem auskommt und dem Wirten einfach nur hilft, die Bestellungen online besser zu organisieren. Bei diesem System wird dann direkt bei der Abholung bar bezahlt.

 

Kommentar verfassen