Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 3.6.2020

(c) Peter Aichinger aus Illersdorf hat mit dem Mountainbike nahezu exakt die Gemeinde umrundet! Gratuliere zu dieser „Grenzaufnahme“ per GPS!!!!

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Gleich zu Beginn dieser Frühstücksnews eine Erinnerung: Morgen am Donnerstag ist die „Müllabgabe“ beim Altstoffsammelzentrum Fa. Baier schon ab 15.00 Uhr möglich. Weiters wird´s für Siloplanen am Mittwoch, den 17. Juni von 08:00 – 12:00 und von 12:30 – 15:00 Uhr einen eigenen Silofolienabgabetag geben.Bitte nicht vergessen und nutzen!

Vom gestrigen Tag darf ich Dir von einigen Besprechungen berichten: Organisiert durch FF Kommandant Hannes Kammleitner gab´s am Abend einen Termin mit allen 4 Feuerwehrkommandanten aus Stephanshart, Ardagger Stift, Ardagger Markt und Kollmitzberg bzw. Vertretern der Kommanden. Thema waren die durch „Corona-“ und dadurch finanziell bedingten Verschiebungen der Um- und Zubauarbeiten in den FF Häusern. Es ging aber auch um Einnahmenausfälle für die Feuerwehren durch fehlende Feste, um die Teilnahme mit Angeboten beim Kinderferienspiel, um Verschiebung von Bewerben, die Löschwasserversorgung und weitere wichtige Abstimmungen unter den Feuerwehren. Danke auch an dieser Stelle für das offene, konstruktive und verständnisvolle Gespräch!!!

Bereits gestern Vormittag fand eine Besprechung zum Donau-Treppelweg in Ardagger Markt statt. Zwischen Polizei, via.donau und Gemeinde wurde die Situation analysiert. Leider ist es immer eine Minderzahl an Personen, die durch Regelübertretungen hier verstärkte Kontrollmaßnahmen erforderlich machen, die aber letztlich für alle dann spürbar werden.  Um Regelübertretungen zukünftig auszuschalten, wurde eine Vorgangsweise besprochen, die aber noch mit den Vertretern der Zufahrtsberechtigen Grundbesitzer, Jäger, Fischerei und Einsatzkräfte auf ihren Praxisbezug hin abgestimmt wird. Das Ziel ist auf jeden Fall, das Naturparadies, die Schotterufer, den Spazierweg hier auch weiterhin allen zugänglich zu machen – das allerdings so, dass es keine wechselseitigen Störungen im bisherigen Ausmaß oder auch kein Ausnutzen von Berechtigungen für andere Zwecke gibt. Die jetzt angedachten Maßnahmen werden u.a. für die Berechtigten eine Geschwindigkeitseinschränkung beim Fahren beinhalten und leider dann auch eine Beanstandung bis hin zu Strafen für widerrechtlich am Treppelweg fahrende und abgestellte Fahrzeuge. Ich bitte schon jetzt im Sinne eines zukünftigen guten Auskommens in der Natur um VORSICHT und RÜCKSICHT aufeinander und mit dem Rad fahren oder zu Fuß gehen wird hier in Zukunft die ideale Fortbewegungsart sein!

Angerufen hat mich gestern Willi Absenger von den Austrian Seifenkisten und angekündigt, dass bereits am 26. Juli wieder ein Seifenkistenrennen in Ardagger stattfinden wird. Mit dem Partner Westernsaloon in Habersdorf (Stift Ardagger) will er jetzt um alle notwendigen Genehmigungen ansuchen und das Projekt dann in Habersdorf umsetzen. Es wird um einen Staatsmeisterschaftslauf und um den Austrian Seifenkistencup gehen. DANKEN Thomas Leichtfried und Willi Absenger für die Initiative!

(c) Austria Seifenkisten vom Seifenkistenrennen 2015 in Ardagger, NÖ

Da der Fronleichnamskirtag in Stephanshart nun am Donnerstag, den 11. Juni wie gewohnt fix stattfinden wird, hat mir gestern der Obmann Stellvertreter des Markthandels in Niederösterreich Ernst Barth diesen Kommentar im Blog geschrieben, den ich hier auch weitergebe, um auf deren teilweise dramatische finanzielle und wirtschaftliche Situation aufmerksam zu machen. Ernst Barth hat mir dann, als ich ihn angerufen habe, ob ich das weitergeben darf auch noch gesagt, dass mittlerweile seine Mitglieder weniger werden. Einige werden nach der Krise ihre Zelte endgültig nicht mehr aufstellen: IM NAMEN DER NÖ-MARKTFAHRER MÖCHTE ICH EUCH in ARDAGGER FÜR DIE POSITIVE EINSTELLUNG ZUR ABHALTUNG VON MÄRKTEN (WIE IN KÜRZE IN STEPHANSHART) HERZLICH DANKEN! VIELE KOLLEGEN HABEN SEIT MITTE DEZEMBER KEIN EINKOMMEN UND SIND DAHER AUF JEDEN MARKT ANGEWIESEN – IN UNSERER BRANCHE IST ES SO WIE IN VIELEN ANDEREN BERUFEN – ZERSTÖRT UND ZUGESPERRT IST SCHNELL-EIN NEUSTART IST DANN IN VIELEN FÄLLEN NICHT MEHR MÖGLICH. MFG BARTH ERNST OBM.STV. MARKTHANDEL NÖ ; Die beste Unterstützung der Marktfahrer ist übrigens Dein Besuch beim Kirtag in Stephanshart – mit Abstand natürlich – wir freuen uns schon auf Dich:

Und dann hab ich gestern auch noch bei den Spitzen des Fußballs in Ardagger nachgefragt, wie´s denn läuft, wann wieder mit einem Ligastart zu rechnen ist und was in der Krisenzeit alles passiert ist. Es waren sehr zuversichtliche und motivierte und motivierende Töne, die ich da von den Sportlervertretern nach einer Trainingseinheit gehört habe und die mich auch riesig gefreut haben. Hör Dir´s selbst an:

Abschließend alles GUTE für diesen Mittwoch, den 3.6.2020 mit einem Video vom kleinen Ententeich. Mal ganz was anderes und auf seine Art echt entspannend beim Zuschauen: >> Ententeich. Danke an Josef Erlebach aus der Weinbergsiedlung für die Übermittlung.

Kommentar verfassen