Ardagger: Aktuell leider wieder 2 Coronafälle in der Gemeinde

Mit Stand 24.7.2020 hat die Bezirkshauptmannschaft Amstetten informiert, dass nach Monaten jetzt wieder 2 Coronafälle in der Gemeinde Ardagger aufgetaucht sind. Die Infektion dürfte aus dem Westen Österreichs stammen und die Betroffenen sind unmittelbar in häusliche Quarantäne gegangen. Das sogenannte „Contact tracing“ – also die Nachverfolgung der bisherigen Kontakte – läuft noch. Es dürften seit Krankheitsausbruch aber nur wenige Kontakte seitens der Betroffenen mit anderen Menschen erfolgt sein und ein „Ausstreuen“ der Infektion ist im Moment nicht erwartbar.

Die häusliche Quarantäne dauert im Regelfall 14 Tage. Danach ist die Krankheit normalerweise abgeklungen. Eine Infektionsgefahr für andere Menschen besteht nur in der ersten Phase innerhalb weniger Tage.

Unabhängig von den aktuellen Fällen darf ich wieder in Erinnerung rufen, dass generell bei grippeähnlichen Krankheitssymptomen eine Abklärung mit der HOTLINE 1450 erfolgen sollte. Die dortige Beratung hilft Dir, Deine Situation richtig einzuschätzen und bei Verdacht auf eine Infektion wird auch unmittelbar eine Testung veranlasst!!!!

Ich wünsche den Betroffenen alles GUTE und einen hoffentlich „milden“ Krankheitsverlauf. Auf jeden Fall eine baldige vollständige Genesung!

Aktuell noch eine Aussage der WHO zum Thema, die auf ORF.AT heute veröffentlicht wurde. >> Demnach wird die WELT noch länger mit dem Virus leben müssen!

Kommentar verfassen