Ardagger – Frühstücksnews – Donnerstag, 5.11.2020

(c) Manfred Dallhammer; Bild eingereicht für den VPARDGGER Kalender 2021

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Zunächst die gute Nachricht an diesem Tag: Die Bezirkshauptmannschaft Amstetten hat gestern Mittwoch keine neuen Coronafälle für die Gemeinde gemeldet.

Traurig hingegen macht der Tod von Johann Huber aus Kollmitzberg. Hans Huber ist mit erst jungen 36 Jahren am vergangenen Montag, dem 2.11. aus dem Leben geschieden. „Wenn ich nicht mehr bin, werden meine Bäume noch stehen und die großen Wolken darüber wehen“ haben die Angehörigen auf die Parte geschrieben und damit auch die Leidenschaft des Verstorbenen auf den Punkt gebracht. Hans Huber war lange Zeit begeisterter Wald- und Forstunternehmer und hat mit seinen Gerätschaften vielen Waldbesitzern bei Holzarbeiten geholfen und auch selbst Holz gehandelt. Auch seitens der Gemeinde haben wir seine Dienste in Anspruch genommen, die er stets exzellent erledigt hat. Ich darf seiner Familie und allen Angehörigen, Verwandten und Freunden meine und unsere Betroffenheit und tiefste Anteilnahme am Verlust von Hans Huber ausdrücken! Möge er in Frieden Ruhen! Ab heute Donnerstag, 16.00 Uhr wird der Sarg am Kollmitzberg aufgebahrt sein. Bis einschließlich Samstag um 12.30 besteht dann die Möglichkeit der persönlichen Verabschiedung. Morgen am Freitag findet um 18.30 Uhr eine Betstunde für den Verstorbenen in der Pfarrkirche Kollmitzberg statt und am Samstag um 13.00 Uhr wird der Leichnam im Rahmen eines Trauergottesdienstes in die Erde gebettet. Die Feierlichkeiten finden alle unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Coronaregelungen statt.

Morgen am Freitag, findet der Ardagger Wochenmarkt in Ardagger Markt statt. Wegen der Asphaltierungsarbeiten wird gebeten, die Autos hinter dem Markt im Donauwellenpark abzustellen und die paar Schritte zu Fuß zum Markt zu gehen.

Damit zu den verschobenen Asphaltierungsarbeiten in Ardagger Markt (1. Teil). Diese beginnen nun heute Donnerstag später Nachmittag mit Vorarbeiten der Asphaltpartie und werden dann morgen Freitag durchgeführt. 2 Gründe gab es für die Verschiebung hat mir die Baufirma gestern gesagt: Einerseits das Wetter, das gestern die Arbeiten nicht zugelassen hätte und andererseits ist die Baufirma mit Vorbereitungen nicht im vereinbarten Zeitplan fertig geworden. Der für kommende Woche vorgesehene 2. Teil im Untermarkt sollte aus jetziger Sicht aber plangemäß ablaufen, wurde nochmals zugesichert.

Gestern abend hat es einen kurzen VIDEO-Vereinsstammtisch gegeben, an dem zwar nicht viele aber doch insgesamt 8 Vereinsvertreter teilgenommen haben. Veranstaltungen für kommendes Jahr gibt es noch kaum. Alles, was stattfinden sollte ist aber aus dem Veranstaltungskalender auf https://ardagger.gv.at/veranstaltungen ersichtlich und dort können auch weitere Veranstaltungen jederzeit von den Vereinen und Anbietern selbst eingetragen werden. Die Stimmung unter den „virtuell“ anwesenden Vereinsobleuten war grundsätzlich sehr gut und auch zuversichtlich, dass nach Ende der Coronaregelungen das Gemeinschaftsleben rasch wieder normal weiterlaufen wird. Aktuell ist es halt sehr schwierig, weil schlichtweg nichts wirklich planbar ist. Auf die Unterstützung aus dem NPO Fonds darf ich nochmals aufmerksam machen, wobei beantragte und genehmigte Beträge bis längstens 31.12.2020 abgerechnet sein müssen >> https://npo-fonds.at/

Zwischenzeitlich ist seit gestern auch die Liste, wo Speisen beim Wirt jetzt in der Lockdownphase abgeholt werden können oder auch von diesen geliefert werden, wieder um einige Angebote reicher geworden. >> Hier geht´s zu Deinem leckeren Essen aus unserer Gemeinde von einem unserer Wirte und Heurigen.

Und solltest Du wegen der Coronaeinschränkungen Hilfe benötigen oder jemanden wissen, der Hilfe braucht, dann bitte auch um kurze Info an die Gemeinde oder an mich, um auch Hilfestellungen organisieren zu können.

Abschließend noch ein paar gute Wünsche, Schwungvolles und vielleicht auch Motivierendes in Zeiten von Corona. Danke für die Zusendungen! Und damit alles GUTE für den heutigen Donnerstag!

Kommentar verfassen