Ardagger – Zwischenbericht Trinkwasser – Hochbehälter wieder keimfrei – amtliche Untersuchungen noch abwarten!

Sehr geehrte Wasserbezieher der WVA Ardagger (Versorgungsbereiche Ardagger Stift und Ardagger Markt Sonnensiedlung und Römerweg)!

Nach der am 19. Oktober erstmals festgestellten Verkeimung von Teilen der Wasserversorgungsanlage weisen nun die jüngsten Zwischenuntersuchungen für die beiden großen Hochbehälter in der Wasserversorgungsanlage wieder TRINKWASSERQUALITÄT aus. Nun folgen noch die amtlichen und auch von unabhängiger Stelle genommenen Untersuchungen. Erst wenn diese vorliegen, kann das Wasser auch wieder fürs TRINKEN ohne Abkochen freigegeben werden.

Hier die 4 Untersuchungsergebnisse von den Hochbehältern (je 2 von jedem Hochbehälter): Wasseruntersuchung-09-11-2020-Zwischenergebnis

Die Trinkwasserversorgungsanlage wurde in letzter Zeit übrigens täglich mit 480m3 (480.000l) Quellwasser gespült. Nachdem der Tagesbedarf in den Häusern derzeit bei nur rund 140m3 liegt, erfolgte damit eine laufende Frischwasserzufuhr unabhängig von den Hochbehältern direkt zu den Häusern und zusätzlich wurde die Überwassermenge über die beiden Hochbehälter abgelassen. Die Hochbehälter wurden damit wiederum laufend gefüllt und wieder entleert. Paralell dazu haben wir mehrere Messreihen durchgeführt und so auch die Wirkung der Maßnahmen beurteilt. Das Ziel der laufenden Spülungen war, die Verkeimung quasi ohne Chemie- und Chloreinsatz „auszuspülen“.

Nun folgen im nächsten Schritt  amtliche Untersuchungen an verschiedenen Stellen im Netz. Diese Punkte sind  per Wasserrechtsbescheid definiert. Die endgültige FREIGABE des WASSERS als TRINKWASSER kann wieder erfolgen, wenn auch diese amtlichen Probennahmen 100%ig in Ordnung sind. Ich gehe davon aus, dass dies in rund 1,5 Wochen der Fall sein wird. In der Zwischenzeit werden die Leitungsspülungen noch in unterschiedlichen Intervallen fortgesetzt.

Die Hausbesitzer bitte ich, jetzt bei Gelegenheit auch wieder einmal Leitungsbereiche aufzudrehen, die sonst nicht dauernd gebraucht werden, um abgestandenes Wasser im Hausbereich auszuspülen.

DANKE nochmals für die GEDULD, die zusätzlich zu den Coronaumständen wirklich alle auf die Probe gestellt hat!

Kommentar verfassen