Ardagger – Frühstücksnews – Freitag, 13.11.2020

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Zunächt die aktuellen Zahlen zu Corona: 2 Personen wurden von vorgestern auf gestern neu positiv getestet. Insgesamt sind aktuell 54 Menschen in Ardagger mit dem Coronavirus infiziert, sagt die Statistik der Bezirkshauptmannschaft.

Daran schließe ich eine große Bitte an die Infizierten und auch an all jene an, die mit infizierten Menschen in Kontakt waren und sind und somit „Überträger“ sein könnten: HALTET bitte auch von Eurer Seite ABSTAND! Gerade Dienstleister wie Briefträger oder Handwerker wissen einfach nicht, wer infiziert ist! Und sollten gerade diese Berufsgruppen wegen fahrlässigen Handelns ausser Gefecht gesetzt werden, dann funktioniert rasch Vieles vei uns und im ganzen Land nicht mehr! ABSTAND ist hier eine Frage des ANSTANDES! Eine Möglichkeit, um zum Beispiel die Briefträger, die täglich zu hunderten Menschen kommen und Unterschriften brauchen oder Pakete übergeben, zu schützen ist eine sogenannte Abstellgenehmigung! Gerade jetzt vor Weihnachten werden viele Packerl bestellt und zugeschickt. Dieses Formular ermöglicht es dem Zusteller, Dein Paket an einem geeigneten und sicheren Ort beim Haus abzustellen, ohne Unterschrift. Somit kann der persönliche Kontakt vermieden werden und die Leute sind nicht mehr zu ungewollter Nähe durch Unterschrift auf dem Gerät des Postlers gezwungen….; Eine solche  Abstellgenehmigung ist natürlich jederzeit widerrufbar und wird für alle Postsendungen  – ausgenommen Behördenbriefe, Zollpakete und Nachnahmen –  angewendet. Bitte nimm diese Möglichkeit an und vertraue Deinem Postler/Deiner Postlerin. Damit zum Beispiel  auch unsere Briefträger gesund bleiben! Abgeben kannst Du das Formular übrigens auch beim Post.Partner, wenn Du willst.

Aktuell nimmt das Wohnheim für Menschen mit Behinderung, das vom Diakoniewerk bei uns errichtet werden wird, zumindest behördlich schon konkrete Formen an. Bei einer gestrigen Baubesprechung am Bausprechtag wurden noch letzte technische Details mit dem Architekten geklärt. Entstehen wird das Projekt in der unteren Sonnensiedlung. Insgesamt wird es für 24 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungsstufen Platz bieten und ab dem zeitigen Frühjahr 2021 soll mit dem Bau begonnen werden.

 

Zum Glasfaserprojekt wurden nun neben A1 Telekom, Magenta und Cosys auch die Preise der Fa. Comteam IT Solutions in den aktuellen Preisvergleich eingearbeitet. >> Du findest hier die aktuelle Zusammenstellung.

„Aktuelles“ gibt es jetzt zum heurigen Kekserlmarkt im Parlament. Es wird Kekserl geben, aber bitte nur auf Vorbestellung und dann jeden Samstag im Advent zum Abholen. Vorbestellungen bitte an Christa Kirchweger unter 07479 6351 ab sofort. Sie wird Dich auch hinsichtlich der richtigen Keksauswahl kompetent beraten und gemeinsam mit Dir Deine Wunschbestellung so zusammenstellen, dass Du sie dann zeitgerecht und ganz frisch in Empfang nehmen kannst. Die Ausgabe der vorgefertigten Kekspakete wird dann mit Abstand und nach allen geltenden Coronaregeln ablaufen. Also auch diese Weihnachten sind die KEKSERL gesichert, ein nettes Telefonat mit Christa Kirchweger vom Parlament inbegriffen!

Bei der diesjährigen Baumpflanzaktion wurden heuer insgesamt 2600 Obstbäume fürs gesamte Mostviertel ausgegeben und werden in den kommenden Jahren auch wieder unsere Landschaft bereichern. Danke an das Organisationsteam von Moststraße, Land Niederösterreich und den regionalen Ausgabepartnern vor Ort. Bei uns zum Beispiel besonders das Mostbirnhaus! Und für die jungen Bäume hoffen wir auf einen guten Anwuchs, damit sie in einigen Jahren nicht nur Frucht, sondern auch angenehmen Schatten und bringen und unsere Landschaft bereichern.

Anlässlich Sonntag Leopoldi – Landesfeiertag darf ich Dich heute besonders bitten, auch beim Einkaufen an das eigene Land und die Menschen, die hier bei uns deswegen ihren Arbeitsplatz haben, zu denken. Nutze gerade jetzt unsere Nahversorger, Dienstleister und Gastwirte, die Getränkehändler und Handwerker. Und Du wirst staunen, wieviele Angebote auch unsere heimischen Firmen übrigens auch schon „online“ verfügbar haben. Und wenn Du etwas bei uns oder beim Geschäft Deines Vertrauens nicht bekommst, dann schau einfach auf einer regionalen Einkaufsplattform nach. Dazu darf ich dir ein Angebot der Wirtschaftskammer Österreich und auch der EcoPlus weitergeben. REGIONAL EINKAUFEN macht einfach doppelt Sinn: Du bekommst Qualitätsware mit garantierter Herkunft und Du sicherst Arbeitsplätze indem Du die heimische Wirtschaft stärkst. Schau gleich mal rein:

Abschließend vor dem Wochenende noch eine Bildungs-Serviceinformation: Die Bildungs- und Berufsberatung Niederösterreich bietet Dir auch im kommenden Jahr wieder persönliche Beratungstage. Du findest diese unter diesem link. Ansonsten auch laufend online oder telefonisch unter https://www.bildungsberatung-noe.at/

Ich wünsche Dir einen schönen Tag heute und bedanke mich auch wieder bei denjenigen Menschen, die mir die nachfolgendne Mimes zu Erheiterung für heute und das kommende Wochenende geschickt haben. Ich darf Sie an Dich weitergeben:

4 Gedanken zu “Ardagger – Frühstücksnews – Freitag, 13.11.2020

  1. Guten Morgen. Ich verfolge als Einwohner von Grein immer Ihre Frühstücksnews. Sie informieren über die Tätigkeiten von Ihrer Gemeinde so informativ. Das fehlt mir etwas in Grein. Gratulation.

    Mit freundlichen Grüßen
    Alexander Rimser

    1. Hallo Alexander
      Wenn man weiß wie viel unser Bürgermeister dabei Zeit benötigt, glaube ich ist dies nicht selbstverständlich das man dies von allen Bürgermeistern verlangen kann. Da hat man als Gemeindebürger nur Glück so einen Bürgermeister zu haben. Weil ein jeder hat auch sein Privatleben!
      LG von einen Gemeindebürger (Roman)

  2. Ja das stimmt. Ich denke es wäre echt interessant dafür eine Person zu finden der die neuen Informationen bündelt und zu Papier bringt. Für unsere Gemeinde wäre das super.

Kommentar verfassen