Ardagger – Frühstücksnews – Montag, 7.12.2020

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Am Beginn dieser Woche beschäftigt uns in der Gemeinde die Organisation der 2 Teststraßen für die CORONA Flächentestung am kommenden Samstag und Sonntag (12./13.12.); Wie schon berichtet werden diese im Turnsaal beim Schulzentrum eingerichtet. Am Sonntag hat´s dazu gemeinsam mit Bürgermeisterkolleginen und -kollegen, mit Vertretern unserer Feuerwehren und auch unserer Arbeitskreisleiterin „Gesunde Gemeinde Ardagger“ einen Besichtigung der Teststrasse des Bundesheeres in der Eishalle in Amstetten gegeben. DANKE schon jetzt für die großartige Zusammenarbeit und ich bin sicher wir werden einen sehr professionellen und reibungslosen Betrieb garantieren können. Die Einladungsschreiben für alle Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger müssten heute in den Haushalten ankommen. Du findest dann darin für Dich ein 15min. Zeitfenster, das für Dich an der Teststraße vorreserviert ist. Falls es sich genau zu diesem Zeitpunkt aber nicht ausgehen sollte, dann haben wir auch ausreichend „Puffer“. Nimm dann bitte den für Dich „nächstmöglichen“ Termin! Anmelden kannst Du dich unabhängig von der Einladung schon jederzeit. Mit Deiner frühzeitigen Anmeldung hilfst Du uns und Dir, die Anmeldezeit bei der Teststraße zu verkürzen, weil Deine Daten dann ja schon erfasst sind! Und anmelden kann man auch andere – zum Beispiel die eigenen Großeltern usw. Anmeldung unter www.testung.at/anmeldung.

Und natürlich sind zur Flächentestung auch zahlreiche medizinische Fragen bei den Menschen aufgetaucht. Tut es weh? Was wird da genau gemacht? Was is der Sinn dieser Testung und hilft es zur Pandemiebekämpfung?…….; Diese und auch noch einige weitere Fragen habe ich unserem Hausarzt Dr. Ferenc Raduly von der Hausarztpraxis Dr. Höllrigl-Raduly gestellt und in diesem kurzen Video zusammengefasst. DANKE für die anschaulichen Erklärungen auf meine wohl sehr einfachen Fragen……:

Auch das Thema „Impfen gegen Corona“ war am Wochenende präsent. In der Ö3 Sendung „Frühstück bei mir“ war dazu Virologe Professor Florian Krammer, der in New York dazu forscht, zu Gast und hat sehr anschaulich erklärt, was Impfstoffe bewirken, was sie können und wie sie im Körper wirken. Ein interessantes Interview, das Du nachlesen oder nachhöhren solltest:

Aktuell darf ich Dir noch die set heute geltenden Änderungen gegenüber den Coronaregeln der letzten 3 Wochen (Harter Lockdown) in aller Kürze weitergeben:

  • Die Ausgangsbeschränkungen gelten nur mehr im Zeitraum von 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr des folgenden Tages (wie vor dem Lockdown)
  • Die Besuchsmöglichkeit von wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel
    mehrmals wöchentlich Kontakt gepflegt wird, ist auch nach 20.00 Uhr möglich.
  • Zusammenkommen dürfen jetzt maximal bis zu 12 Personen (davon 6 Kinder) aus zwei Haushalten. Es gelten aber der Ein-MeterAbstand gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, und eine MundNasen-Schutzpflicht. Und derartige Zusammenkünfte dürfen nur in der Zeit zwischen 6.00 Uhr und 20.00 Uhr stattfinden.
  • Museen und Bibliotheken dürfen ab heute Montag, 7. Dezember wieder öffnen. Es gelten aber die Regelungen des Kundenbereichs (Ein-Meter-Abstand; Mund-Nasen-Schutz; 10m²/Person).
  • Der gesamte Warenhandel (bis 19.00 Uhr) und auch körpernahe Dienstleistungen (Friseur,
    Visagist) sind wieder erlaubt.
  • Weiterhin eingeschränkt ist die Gastronomie und es dürfen zwar weiterhin Getränke und Speisen zur Abholung von 6.00 Uhr bis 19.00 Uhr angeboten werden, nicht mehr aber offene alkoholische Getränke (wie das bspw. bei Punsch- oder Glühweinständen passiert ist)
  • Die Regeln für den Sport wurden etwas gelockert. So darf auf Sportstätten im Freien Sport betrieben
    werden, wenn es sich nicht um Kontaktsportarten handelt.
  • Für die Benützung von Seil- und Zahnradbahnen (Skilifte) zum Zwecke der
    Erholung bzw. des Sportes ist noch nichts in dieser Verordnung. Angekündigt wurde eine derartige Lockerung für den Zeitraum ab 24. Dezember 2020. Wenn diese kommt, dann wäre Schifahren auch möglich, halt ohne Beherbergung und ohne Schihüttengastronomie (wie früher mit eigener Jause …..)
  • Weiterhin gilt ein umfassendes Betretungsverbot von Freizeiteinrichtungen (Indoorspielplätze,
    Tierparks, Zoos, Bäder etc.) und Kultureinrichtungen.

Die Coronafallzahlen stabilisieren sich unterdessen bei uns in der Gemeinde. Am gestrigen Sonntag ist eine Neuinfektion dazugekommen, während 5 aus der Quarantäne gekommen sind und wir somi bei 34 aktiv infizierten Personen für Ardagger liegen.

Damit noch zur Kirche am 2. Adventsonntag: Anlässlich des Festes des hl. Nikolaus hat Pfr. Mag. Gerhard Gruber die Messe in Ardagger Markt in der Nikolauskirche gefeiert und ich konnte sie erstmals über Youtube livestreamen. Du kannst die Messfeier hier auch noch nachsehen. DANKE an Eva Moser, Regina Frasl und vor allem auch an Max Gottschlich aus Zeillern, der an der Orgel und mit Gesang begleitete.

Heute startet bei uns wieder die Schule im „Normalbetrieb“. Darüber habe ich auch schon berichtet. Aber auch die Musikschule nimmt wieder den Präsenzunterricht auf. Zwar mit verstärkten Vorsichtsmaßnahmen analog der Ampelfarbe ORANGE (wie vor dem Lockdown). Aber Einzelunterricht kann auf jeden fall unbeschränkt stattfinden.
Auch Gruppenunterricht
ist für die Musikschüler möglich – wenn die Abstände eingehalten werden können. GESANG geht nur im Einzelunterricht. Bei Gruppenangeboten wie Früherziehung, Musikgarten, Ensembleunterricht ist eine Gruppengröße bis zu 6 Teilnehmern (in Ausnahmefällen bis 8 Teilnehmer) möglich. Schulveranstaltungen, Kurse oder Vorspielabende sind weiterhin nicht möglich. Im Kindergarten gilt weiterhin eingeschränkter Betrieb lt. Informationen lt.

Nachdem ab heute der Handel wieder offen steht und auch mit massiven Lockangeboten geworben wurde, besteht die berechtigte Sorge, dass es hier zu Massenaufläufen kommt, um das Weihnachtsgeschäft nachzuholen. Bitte beachte, dass für den Handel strenge Abstandsregeln gelten und bitte trage auch dazu bei, diese einzuhalten. Herzlichen DANK!

Vielleicht gibt´s auch eine „alternative Möglichkeit“ Deine Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Ein kleines und feines Angebot findest Du seit einiger Zeit auf der Seite „Weihnachtsgeschenke aus der eigenen Gemeinde“. Ich darf dir auch heute hier 2 Geschenkideen weitergeben. Schenke zum Beispiel Essenseinladungen bei unseren Gastronomiebetrieben oder Gutscheine für Dein Weihnachtsessen nach Hause geliefert:

Gasthaus Alpenblick am Kollmitzberg

TIPP: Gutscheine für GUT ESSEN und TRINKEN und für´s GEMÜTLICHE ZUSAMMENSITZEN auf der Panoramaterrasse

Werner Grünberger; Gasthof Alpenblick

Kollmitzberg 3; 3321 Kollmitzberg

0664 39 13 665; office@gasthof-alpenblick.ccBestellbar auch Online unter www.gasthof-alpenblick.cc

Hausmannskost und Kulinarik
TIPP: Stell Dir Dein persönliches Weihnachtsmenü zusammen
Gausthaus Stöger
3321 Ardagger Markt0664 5638524

 

 

Abschließend noch „lustig-bedenkliches“ mit der Geschichte vom „ONKEL aus Amerika“. Vielleicht kennst Du sie ja schon, sonst hier nochmals zum „nachhöhren“………; Ich wünsche Dir heute einen schönen Montag und morgen am 8.12. einen schönen Feiertag. Die nächsten Frühstücksnews kommen dann am Mittwoch, den 9.12.2020.

Kommentar verfassen