Ardagger – Frühstücksnews – Freitag, 26.2.2021

(c) Markus Brandstetter

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Am Beginn der heutigen News steht ein Bild vom gestrigen Sonnenuntergang in Ardagger – eine leichte Prise „Saharastaub“ inbegriffen – die uns wiederum diese besonders gelbliche Färbung des Abendhimmels beschert hat. Du wirst Dich vielleicht fragen: „IST das auch eine Folge des Klimawandels?“ Focus online zumindest sagt, >> dass könnte sein, weil es auch dort wo der Staub entsteht noch trockener ist und mehr aufgewirbelt werden kann –  aber erwiesen sei das nicht und umgekehrt sei der Saharastaub auch eine natürliche Mineralquelle, die immer schon Meere und den südamerikanischen Regenwald „gespeist“ hat und Nährstoffe für das dortige Leben gebracht hat.

Allerdings konstatiert ORF.AT gestern auch dem heurigen Winter, dass er gegenüber dem langjährigen Durchschnitt zu warm war und das wird sehr wohl auf den schleichenden Klimawandel zurückgeführt…..; Seine Ursachen hat der wiederum, wie wir ja wissen, in der Veränderung des CO2 und Aerosolhaushaltes der Atmosphäre, die wir laufend durch den Ausstoss von neuen Verbrennungsabgasen wegen des Verbrauch nicht erneuerbarer Energiequellen (Öl, Gas, Kohle usw.) steigern. Und da liegen wir nach wie vor – auch in Österreich – bei einem Gesamtenergieaufkommen aus nicht erneuerbaren Quellen für Industrie, Gewerbe, Verkehr, Haushalt usw., bei rund 75%.

(c) BMKU; Energie in Österreich – Zahlen, Daten, Fakten

Diese rund 75% nicht erneuerbare Rohstoffe holen wir täglich unwiderbringlich „weltweit“ aus dem Boden, um sie in unsere Tanks im Auto zu füllen, um damit Heizungen zu betreiben oder auch Produktionen anzutreiben, daraus in Kraftwerken Strom zu machen usw…….; Ja. Es ist wohl komplex und deswegen fällt es uns einerseits ja gar nicht auf, dass eigentlich unser gutes und „gewohntes“ Leben diese „Wandlungen“ und wohl auch den „Klimawandel“ laufend weiter antreibt. Und manchmal wollen wir es vielleicht auch gar nicht sehen, dass wir da ein Teil – auch ein kleines Antriebsrädchen – am weltweiten Klimawandel sind. Ich will damit aber keineswegs „Schuldgefühle“ auslösen, sondern Dich vielmehr anspornen, eine PV Anlage zu installieren und die Energie der Sonne anstatt des Kraftwerks zu nutzen, vielleicht die eigene Heizung zu erneuern und gar auf erneuerbare Energieträger umzustellen, vielleicht Deine E-Geräte im Haushalt einmal zu überprüfen, ob sie noch „effizient“ sind und damit sogar Strom zu sparen, vielleicht beim Einkauf noch mehr darauf zu achten, dass Produkte aus der Region kommen und nicht elendslang aus aller Herren Länder herangekarrt wurden nd damit auch unsere heimische Landwirtschaft zu sichern….. Und ich möchte Dich anspornen, den einen oder anderen Weg vielleicht mit dem Fahrrad zurückzulegen anstatt mit dem Verbrennungsmotor im Auto …..; Du wirst sehen, was Du alles nicht nicht gesehen hast aus dem Auto und schneller als Du denkst von A nach B kommen……;  Nicht jeder einzelne allein wird den Klimawandel aufhalten können, aber ein bisserl was kann jeder dazu beitragen und es wird seinem Geldbörsel, seinem Gewissen und auch der Umwelt gut tun! >> hier noch ein paar Tipps, wie Du´s konkret angehen kannst!

Die neue Gemeindezeitung ist ONLINE und demnächst dann auch in Deinem POSTKASTEN. >> Hier kannst du sie schon lesen und findest auf 36 Seiten jede Mengen spannende Gemeindeinfos:

 

Und damit noch zu aktuellem aus der Gemeinde vor dem Wochenende:

  • Morgen am Samstag ist wieder unsere Corona Antigen-Teststraße in Ardagger stift im Pfarrheim aktiv. Komm zwischen 08.00 und 11.00 für Deinen persönlichen und kostenfreien TEST, den Du dann auch behördlich vorlegen kannst, vorbei!
  • Die Speisen-Abholliste für´s Wochenende wird heute wieder „aktuell“ >> hier einfach nachschauen, wo´s was leckeres für Dich gibt!
  • Die Splitt-Kehrtermine fürs Frühjahr sind fix. Zwischen 8. und 11.3. wird gekehrt. >> Hier die Details, wann die Kehrmaschine wo auftaucht. Bitte kehre wie immer Deinen Streusplitt dafür von der Bordkante oder von der Gartenmauer in Richtung Straße weg, damit ihn die Maschine gut aufnehmen kann. DANKE auch schon jetzt dafür!
  • Am kommenden Mittwoch ist Plastikabfuhr (gelber Sack). Nutze das Wochenende, um das eine oder andere noch in den Sack zu sortieren und einer Verwertung zuzuführen!
  • Und nachdem die Gartensaison langsam startet darf ich Dir die NÖ. Natur im Garten Website ans Herz legen. Du findest interessante Infos laufend aktuell >> hier auf https://www.naturimgarten.at/

Abschließend noch die gute Nachricht zum TAG: Seit gestern gibt es nach Monaten erstmals keinen aktiven Coronafall mehr in der Gemeinde. Also fleissig weiter testen und einfach mit ABSTAND aufpassen und wenn dann noch durchgeimpft werden kann, dann sollte das Leben im Sommer hoffentlich wieder normal werden können……

 

Alles GUTE und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir und hab Dir in den letzten Tagen da noch ein bisserl Lesestoff aus den Medien zu unterschiedlichsten Themen zusammengestellt, wenn Dich das interessiert:

 

Kommentar verfassen