Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 7.4.2021

Heute am besten zuhause bleiben und warm einheizen – nicht nur wegen des Lockdowns, sondern auch wegen des winterlichen Wetters!

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Das Wetter war nicht ideal. Trotzdem war der Glasfaserpflug gestern wieder unterwegs und hat im Bereich Haselhof/Stephanshart rund 1,5km Leerohre verlegt. Die Baustelle war von den Anrainern und der Fa. Kreuzer perfekt vorbereitet worden. Leider kam es aufgrund von Planfehlern am Nachmittag dann aber zu einer Beschädigung der EVN Zuleitung zu 3 Häusern und auch die Telekomleitung für diesen Bereich wurde beschädigt. Während die EVN die Leitungen bis zum Abend wieder überall aktiv machen konnte, dauert der Telekomschaden noch an. Ich darf mich zum einen bei den Anrainern für die Geduld bedanken und mich gleichzeitig für diesen Fehler entschuldigen!

Eine Verzögerung gibt es leider auch beim Marktplatz in Ardagger Markt. Das gesamte Bauteam der Fa. PORR, das hier tätig ist, hat sich gestern wegen 2 Coronaerkrankungen für rund 10 Tage abgemeldet. Erst Mitte kommende Woche werden die Arbeiten deshalb wieder weitergehen.

Eine bereits seit vorigem Jahr fertige Baustelle macht jetzt wieder Sorgen: Die Umstellung des Vorranges bei der „Mitteleinfahrt“ nach Ardagger Markt hat nun aktuell zum wiederholten Mal kleinere Unfälle und größere Unsicherheiten erzeugt. Es ist wohl die Macht der Gewohnheit, die noch immer mitfährt …..; Kurzfristig werden nun zusätzliche Hinweise aufgestellt und eine Verkehrsverhandlung mit einem Sachverständigen zur Festlegung weiterer Kennzeichnungsmaßnahmen bzw. zur endgültigen Fixierung der 30km/h Beschränkung wurde seitens der Gemeinde bei der BH beantragt. In der Zwischenzeit bitte ich nochmals die neue Vorrangregel bewusst wahrzunehmen; VORRANG haben die von der B119 über die Mitteleinfahrt (Kaufhaus Moser/Donauwellenpark) in den Markt einfahrenden Fahrzeuge! Von Richtung Pfarrhof kommende Fahrzeuge müssen bei der Einmündung in die Marktstraße anhalten!

 

Erfreulich ist, dass die Paradeisersetzlinge dutzender verschiedener Sorten aus der HLUW Ysper im Minihofladen in Stephanshart mittlerweile einen sehr guten Absatz finden! Ich darf Dich mit diesem Bild nochmals motivieren, für Deine heurige Gartensaison gegen eine Spende zur Aufwandsdeckung auch einige Paradeiserpflanzen für Deinen Garten im Stephansharter Minihofladen zu besorgen. Du wirst eine große Freude mit den bis zu 50 Paradeisersorten haben!

(c) Martina Schmidthaler

Dann für heute noch ein kleiner Wandertipp, den Du im nun bis 18. April verlängerten Lockdown vielleicht noch „brauchst“. Versuche einmal den kleinen und großen Peilstein am Ostrong! Von Laimbach geht´s zügig hinauf und dann vom Gipfel über den Ostrongrücken sanft abfallend wieder über Münichreith hinunter…..; Eine lohnende Wanderung auf eine der höchsten Erhebungen in unserer Nähe im Gneis- und Granithochland des südlichen Waldviertels:

Und damit abschließend noch zu Corona:

Ganz zum Schluss heute noch einige Berichte aus den Medien, die mir da in den letzten Tagen untergekommen sind und Themen betreffen, die Du vielleicht auch immer wieder diskutierst und die uns gesellschaftlich bewegen:

Abschließend nach diesem thematischen 360Grad Rundblick aus den Medien noch alles GUTE für den heutigen TAG. Möge Dir der morgendliche SCHNEEFALL den LOCKDOWN etwas erleichtern! Nimm´s auf jeden FALL positiv!!! Ich wünsche Dir einen schönen TAG – heute an diesem Mittwoch, dem 7.4.2021  – in unserer Gemeinde Ardagger mit einem BILD vom FRÜHLING:

 

Kommentar verfassen