Ardagger – Frühstücksnews – Freitag, 25.6.2021

(c) Fam. Dietl Albersberg >> Sojabohne als Alternative zur Ackerbrache

 

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Gestern abend wurden in der Gemeinderatssitzung weitreichende Widmungsbeschlüsse – speziell für die neue Nahversorgung und das damit in Kombination stehende Wohnprojekt bei der Mittelschule in Ardagger – gefasst. Beschlossen wurden auch 9 weitere Punkte zur Siedlungsabrundung und zur Aktivierung von Baulandflächen – diesmal speziell in Stephanshart. Den Widmungspunkten war eine intensive Diskussion vorausgegangen, die unter Einbeziehung von Sachverständigengutachten, Anrainerstellungnahmen und auch der Meinung der Gemeinderäte noch kleinere Abänderungen und Ergänzungen, aber auch weitergehende Perspektiven zu den seit 8 Wochen öffentlich aufgelegten Projektpunkten brachte. Das Abstimmungsergebnis war  einstimmig über alle 3 im Gemeinderat vertretenen Fraktionen hinweg.

Ebenfalls im Gemeinderat einstimmig beschlossen wurde ein Zuschuss von € 200.000,– zur Neuanschaffung eines HLF3 Einsatzfahrzeuges für die Feuerwehr Kollmitzberg im Jahr 2022, die Vorfinanzierung der Förderungen und die Gesamtfinanzierung nach erfolgter Ausschreibung. Das Gesamtfahrzeug inkl. Vollausstattung wird rund € 600.000,– kosten und auch mit Mitteln des Landes und der Feuerwehr Kollmitzberg finanziert. Ganz interessant ist dazu ein Blick auf die gesamte Einsatzfahrzeugausstattung der Feuerwehren in der Gemeinde, die dem Förderbeschluss zugrunde liegt:

  • Seit 2011 gilt eine Ausrüstungsverordnung, die die Anzahl und Mindesausstattung der Feuerwehrfahrzeuge für die gesamte Gemeinde regelt. Demnach sind für alle 4 Feuerwehren zusammen 9 öffentlich von Bund und Land geförderte Fahrzeuge vorgesehen:
  • Diese Anzahl und die Ausstattung der Fahrzeuge wird im Abstand von einigen Jahren jeweils neu berechnet und umfasst als Berechnungsgrundlage das gesamte Gemeindegebiet, den Gebäude und Wohnungsbestand, besondere Einsatznotwendigkeiten usw.
  • Aus der Zeit vor dieser Ausrüstungsverordnung gibt es noch zusätzliche Einsatzfahrzeuge, die aktuell nach wie vor den Fahrzeugbestand der Feuerwehren ergänzen aber mittel- und langfristig nicht mehr mit öffentlichen Mitteln nachgeschafft werden. Boote und ein einfaches Transportfahrzeug (LAST) bei der FF Stephanshart sind davon nicht umfasst.
  • Die laut Ausrüstungsverordnung gefördert zustehenden Einsatzfahrzeuge wurden bereits 2011 den Feuerwehren – je nach Einsatzschwerpunkten – zugeordnet. Diese Zuordnung umfasst:
    • FF Ardagger Markt: 1 VRF/1HLF1/1MTF
    • FF Ardagger Stift: 1HLF1/1MTF
    • FF Kollmitzberg: 1HLF3/1MTF
    • FF Stephanshart: 1HLF2/1MTF
  • Weiters gilt seit damals auch, dass Feuerwehrfahrzeuge in der Gemeinde (ausgenommen Gebrauchtfahrzeuge oder bei nicht sinnvoll reparablen Gebrechen) erst nach 30 Jahren gefördert nachgeschafft werden und somit auch die Lebensdauer ein entscheidendes Kriterium bei allen Anschaffungen ist.

In diesem Sinne steht bei allen Anschaffungsüberlegungen natürlich zunächst der gesamthafte Blick auf das Einsatzgebiet Gemeinde im Vordergrund und für die Menschen zählt im Katastrophen- und Brandfall einfach die HILFE. Ich danke unseren 4 Feuerwehren, dass sie deshalb seit Jahren auch ganz eng zusammenarbeiten und letztlich alle 4 zusammen gemeinsam Sicherheit für alle geben! Der Feuerwehr Kollmitzberg schon jetzt alles GUTE für die weiteren Anschaffungsvorgänge rund um das HLF3 und viel Energie bei den Schulungen und beim vertraut machen mit den Möglichkeiten des neuen Fahrzeuges im Laufe des kommenden Jahres. Das wird sicherlich noch eine große Herausforderung für die gesamte Mannschaft, der auch mit viel Schulung verbunden sein wird. Ein Auslieferungstermin ist übrigens für Herbst 2022 erwartbar!

Mehr zu den Entwicklungen in der Gemeinde, zu Services und Dienstleistungen und zu den Angeboten im Sommer liest Du übrigens in der neuen Gemeindezeitung, die jetzt auch aktuell online ist:

In der neuen Gemeindezeitung mitten drin findest Du auch das umfangreiche Kinderferienspielprogramm für diesen Sommer. Gleich 33 Angebote sind da zusammengekommen. DANKE allen Anbietern, die sich enorm engagiert haben und auch unserem Team am Gemeindeamt und den Gemeinderäten Anita Hagler und Stefan Litzellachner, die alles koordiniert und alle motiviert haben. Es kann ein großartiger Sommer bei uns in Ardagger werden! >> Hier findest Du alle Kinderferienspielveranstaltungen im übersichtlichen Heft zusammengestellt online!

 

Abschließend für heute darf ich Dir noch einige aktuelle Presse-, allgemeine Service- und Fachinformationen weitergeben, die Dich interessieren könnten:

(c) Johann Mayrhofer

Abschließend noch herzliche Gratulation an die Fam. Mayrhofer aus der Barbarasiedlung in Stephanshart. Auch sie haben im Garten einen wunderbar blühenden Streifen „Blumenwiese“ angelegt und mit diesem „Blühbild“ wünsche ich Dir alles GUTE für den heutigen TAG und mit dem Lesestoff, den ich Dir zusammengestellt habe auch ein schönes Wochenende!

 

Kommentar verfassen