Ardagger – Frühstücksnews – Montag, 27.9.2021

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Zunächst zum Kollmitzberger Kirtag: Jetzt im nachhinein gesehen, war´s ein riesen Erfolg – mit strahlendem Sonnenschein, glücklichen Gästen, zufriedenen Standlern, hoch engagierten Vereinen und professionellen Gastropartnern und einem Sicherheitsteam (von Polizei über Securities bis zu unseren fixen und mobilen Checkpoint-Helfern), die konsequent aber freundlich jede und jeden auf den 3G Nachweis „gecheckt“ haben und einzelne leider auch wieder heim schicken mussten. Danke auch allen, die bereits im Vorfeld den Kirtag möglich gemacht haben – unsere Gemeindemitarbeiter mit AL Wilhelm Moser an der Spitze, die Grundbesitzer und die Helfer voran, die da wirklich viel gelaufen sind in der letzten Woche. DANKE auch allen Gemeinderäten und Verantwortungsträgern im Gh. Grünberger, bei der Feuerwehr und Musik, bei Jagd, Bauernstand und Pfarre bzw. der Fam. Böhm, die alle hinter der Idee Kirtag in schwierigen Zeiten gestanden sind und die schlussendlich dabei mitgeholfen haben, das Vorhaben so zu realisieren, wie´s gestern abgelaufen ist. Und das war doch anders als bisher. DANKE auch an die Standler und Jahrmarktverkäufer, die wiedergekommen sind und auch sehr diszipliniert die neuen Regeln eingehalten haben: Vielleicht ist Dir aufgefallen, dass neben den neuen Eingangskontrollen der Kirtag auch deswegen so ruhig abgelaufen ist und ein neues Flair hatte, weil……

  • …..es neben den Zelten auch überall sehr offene Sitzbereiche gab, die trotzdem vom Besucherhauptstrom in ruhigen Ecken abgetrennt waren
  • …..es in einigen Bereichen sehr erfolgreich neue Selbstbedienungsinseln gab
  • …..es (mit wenigen Ausnahmen) keine Musik in den Zelten und schon gar nicht bei den Ständen gab
  • …..es generell keine Nachtveranstaltung gab und damit auch „Folgewirkungen“ für den Tag hintangestellt waren
  • …..es keine Speisen- und Getränkeverabreichung bei den Ausstellern gab und
  • …..die Stehtische in den Ausschankbereichen aussen verschwunden waren

In den nächsten Wochen wird´s daran gehen, die Erfahrungen mit all diesen Maßnahmen zu analysieren und für die Weiterentwicklung des Kirtags zu nutzen. Für die Freiwilligkeit und die Stärke der Kolllmitzberger Vereine hat der Kirtag meiner Meinung nach auch einen sehr positiven Effekt gehabt. Er hat nicht nur bewiesen, dass eine Veranstaltung dieser Größenordnung mit allen Sicherheitsvorkehrungen im Freien machbar ist, sondern er hat auch gezeigt, dass die Vereine und die Teams Gastwirt Grünberger und Festzelt Böhm auch nach 1 1/2 Jahren Pandemie noch Schlagkraft haben. Es war zu Beginn der Vorbereitungen und auch in den letzten Tagen mit so mancher Unsicherheit sicher nicht leicht, aber der Erfolg gibt allen recht und so konnten wir am Samstag rund 9000 Gästen einen schönen Tag bereiten und am Sonntag insgesamt über 14.000 Menschen glücklich machen. Ich freue mich riesig, dass es in diesen schwierigen Zeiten im MITEINANDER aller gelungen ist!

Hier einige Bilder und unter nachfolgenden links kannst Du noch Bilderstrecken, die wir auf facebook gepostet haben, nachlesen:

Hier noch die links zu den facebook Bilderstrecken:

TAG 1:

Tag 2:

Und nochmals einige Bilder im Original:

Abseits des großen Kirtags ist die Welt auch nicht stehen geblieben und so hat am Samstag Hermann Leitner (der Karlinger) mit dem Reitverein, den er mittlerweile jahrzehntelang erfolgreich aufgebaut hat, seinen 60. Geburtstag gefeiert. DANKE Hermann für die großartige Arbeit und alles GUTE auch in den heutigen Frühstücksnews!

Und noch einen großen DANK darf ich heute weitergeben: An Hans Meisinger aus Stift Ardagger! Er bekam bereits am Donnerstag, den 23.09.2021 die Ehrennadel in Gold des NÖBV für seine Verdienste als Bezirksobmann-Stellvertreter. Überreicht wurde die Auszeichnung im Rahmen der Bezirksgeneralversammlung mit Vorstandswahl im Gh. Kremslehner. Hans Meisinger, der in Stift Ardagger ein großartiger Musikvereinsobmann ist, war von 2006 bis 2021 Obmann-Stv. in der Bezirksarbeitsgemeimschaft (BAG) Amstetten und legte sein Amt bei dieser Wahl nieder. Überreicht wurde ihm die Ehrennadel vom wiedergewählten Bezirksobmann Harald Weidinger. Es gab sehr viel Lob für seine Arbeit in der BAG bei der er unter anderem unzählige Ehrungen im Rahmen von verschiedensten Musikkonzerten in den letzten 15 Jahren überreichen durfte.

Ich wünsche Dir eine schöne Woche und heute einen guten Wochenstart in diesen Montag. Und wenn´s ein bisserl regnet, dann behalte die sonnigen Bilder vom Kollmitzberg in Erinnerung! Alles GUTE!

Kommentar verfassen