Ardagger – Frühstücksnews – Dienstag, 14.12.2021

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Der Handel hat gestern wieder gestartet und ich darf Dir deswegen 2 Aktionen weitergeben, die Dir was bringen und andererseits dem Handel helfen:

1) Die Wirtschaftskammern Österreichs haben eine Aktion gestartet, bei der es 20% Cashback auf alle GUTSCHEINE gibt, die bei Betrieben erworben wurden, die seit 22.11. im Lockdown waren. Ab € 50,– Gutscheinen geht´s los und maximal können € 60,– /Person rückvergütet werden. Es ist ganz einfach und geht in 3 Schritten: 1. Gutschein einkaufen; 2. Rechnung hochladen (In den Teilnahmebedingungen siehst Du genau, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen); 3. Geld zurückbekommen. Der Aufstockungsbetrag ist ab morgen, 15.12.2021 verfügbar. Also heut schon kaufen und morgen gleich einreichen! >> Hier geht´s zur Aktionshomepage der Wirtschaftskammer!

2) Gibt´s noch die ARDAGGER Taler 110% Wertaktion. Also um alle Ardagger Taler, die Du bis 31.12.2021 einlöst, erhältst Du bei den teilnehmen Betrieben Waren und Dienstleistungen, die 10% mehr wert sind als der eingelöste Talerwert. Bei dieser Aktion machen aus Ardagger mit:

  • Expert Froschauer
  • Weinsammlung Kneissl
  • Gartengestaltung & Biotopbau NEU
  • Monà oha – psychosoziale u. ganzheitliche Betreuung
  • Spielplatz- und Forstservice Haunschmid
  • Seba Gastro
  • Kältetechnik Spiegel
  • Tischlerei Meisinger
  • Kaufhaus Moser
  • Mostbirnhaus
  • Gasthof Grünberger
  • Autohaus Schnabel

Zum „Normalwert“ können die Ardagger Taler natürlich bei allen ARDAGGER Betrieben eingelöst werden!

 

 

 

Für Betriebe hat die NÖ.Werbung nun auch wieder alle Informationen zusammengetragen, wie sie ihren Betrieb unter Coronabedingungen für die Gäste „sicher“ abwickeln können. Hier findest Du Hilfestellungen für Beherberger, Gastrobetriebe, Ausflugsziele, Skibetriebe, Advent- und Weihnachtsmärkte oder Eislaufen und Gruppenreisen: >> Unter diesem link!

Gestern hat unsere Polizeistation in Amstetten einige Informationsmaterialien an Gemeinden geschickt, weil die Coronapandemie – teilweise bis zur persönlichen und Fremdgefährdung gehende Verschwörungstheorien begünstigt hat. Wie man unterscheidet, was richtig und falsch ist, ist nicht einfach. Und oft erkennt man es auch selbst nicht gleich, weil unter dem Deckmantel der „Seriosität“ Botschaften versteckt sind, die Hass schüren, die auf Gerüchten aufgebaut sind und aus nicht nachvollziehbaren Quellen kommen. Das liest sich dann vielleicht so: „Ein hoher Beamter“, „ein Spitalsarzt“
oder „eine Wissenschaftlerin in der Genetik“ hätten gesagt……; Und es sind immer ähnliche Formulierungen, die hellhörig machen sollten: Wie etwa „Nichts ist, wie es scheint.“ „Alles ist geplant.“ „Alles, was rund um uns geschieht, sind Täuschungsmanöver, um davon abzulenken, dass wir manipuliert werden.“ usw. ; Ich habe Dir hier die Folder mit weiterführenden Informationen hochgeladen; Beachte bitte auch, dass Hasskriminalität strafbar ist, denn der persönlichen Meinungsfreiheit sind Grenzen gesetzt, wenn sich diese gegen andere Personen öffentlich im Internet durch Videos, Postings, Artikel etc. richtet und wenn dadurch Menschen diskriminiert, herabsetzt oder gezielt angegriffen werden. Wie Du mit Hasspostings umgehen kannst, erfährst Du auch hier.

Persönliche Beratung bietet die Bundesstelle für Sektenfragen auf 3 Arten:

  • Telefonische Beratung (Telefon: 01/ 513 04 60; Montag bis Freitag, 10:00 – 17:00 Uhr)
  • Persönliche Beratung (Bitte um Terminvereinbarung)
  • E-Mail Beratung (E-Mail: bundesstelle@sektenfragen.at)

Wenn eine akute Bedrohung vorliegt, dann direkt die Polizei unter dem Polizeinotruf 133 anrufen!

Damit noch abschließend die Coronazahlen aktuell aus der Gemeinde:

Alles GUTE für Deinen heutigen TAG wünsche ich Dir. Viel Erfolg aber auch viele gute Begegnungen mit wertschätzenden Menschen

Ein Gedanke zu “Ardagger – Frühstücksnews – Dienstag, 14.12.2021

  1. Ich bekomme seit gestern kein Mail mehr von Ihnen. Bitte um weitere Zusendung, ich schätze die Frühstücks News sehr.
    Mit freundlichen Grüßen
    Johann Jachs / Hössgang

Kommentar verfassen