Ardagger – Frühstücksnews – Montag, 3.1.2022

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebüger!

Die ersten Frühstücksnews nach dem Jahreswechsel die liefern einiges an Neuigkeiten. Aber zunächst auch hier einmal alles GUTE für das NEUE JAHR 2022Mögen Dich Glück, Erfolg und jede Menge Energie für Deine Ziele begleiten. Ich wünsch Dir einen klaren Blick und stets die Fähigkeit den Fokus in Zeiten der Veränderung neu auszurichten und wieder scharf zu stellen. Und wenn´s besonders herausfordernd wird, dann möge es Dir kurz auch einmal gelingen „über den Dingen zu stehen“ bervor Du Dich wieder ins Gewühl der Lösungen stürzt.

Der Jahreswechsel ist um einiges ruhiger als sonst über die Bühne gegangen. Es wurden schon einige Feuerwerke abgeschossen – aber im mitternächtlichen Rahmen und nicht lange davor und auch nicht noch lange danach. Herzlichen DANK an die vielen, die verzichtet haben. DANKE auch an alle, die sich wirklich in einem wunderbar schönen Rahmen gehalten haben. Diese Bilder von Cornelia Wiesinger – ABC fotodesign zeigen Dir einige Eindrücke:

Neu mit dem Jahreswechsel wird bei uns in Ardagger die Nahversorgung. Ab 20. Jänner wird ja die Familie Seba den Laden in Ardagger Markt von der Fam. Moser übernehmen und dann unter der Marke ADEG führen. Davor wurde am vergangenen Freitag Franz Moser mit seinem bisherigen nah&frisch Team aber noch verabschiedet. MASTKOST, die Markter Musik, Freunde und Wegbegleiteter und treue Kunden waren nicht nur beim Einkauf, sondern haben auch offiziell um 12.00 Uhr zur Stelle und haben gedankt und teils auf humorige aber auch ernste Weise Abschied gefeiert. Auch von meiner Seite ein herzliches DANKESCHÖN für 108 Jahre Nahversorgung durch die Familie Moser. Ein ganz besonderes DANKE an Franz Moser, der die letzten Jahrzehnte stets mit enormen Einsatz für seine Kunden da war. Besonders ihm auch alles GUTE, jetzt im RUHESTAND! Hier einige Bilder vom letzten Freitag:

Einen kurzen Film von der Verabschiedung findest Du auch >> auf der facebook-Seite von Rudolf Schnabel

Seit dem Jahreswechsel gibt´s auch ein neues öffentliches SPIEL am Marktplatz in Ardagger Markt. Der dort noch ausstehende und für die erste Jahreshälfte vorgesehene Brunnen hat Klaus Hartl aus dem Untermarkt dazu bewogen, auf dem vorgesehenen Platz ein „Mensch Ärgere Dich Nicht“ Spiel aufzustellen. Ich habe die Herausforderung gleich am gestrigen Sonntag angenommen und mit ihm und den Anrainern am Marktplatz eine Spielpremiere hingelegt. Der Ausgang war knapp, die Gaudi war auf jeden Fall Sieger und eigentlich Stand am Ende die Idee, ob nicht vielleicht so manches Spiel am Platz hier auch zur Belebung, zum Treffen und gemeinsamen Austauch beitragen kann. DANKE für die tolle Idee und auch wenn die Spieleidee weitergedacht wird, der Marktbrunnen wird wieder kommen. Keine Sorge!

Gestern, am Sonntag abend, fand dann auch noch der erste Neujahrsausblick für dieses Jahr statt. Wie schon traditionell waren die Kollmitzberger die ersten. In einer guten Stunde habe ich gemeinsam mit dem Ortsvorsteher und den Gemeinderäten ein wenig in die Zukunft geblickt aber auch für viele Projekte und Initiativen des vergangenen Jahres DANKE gesagt. Ich glaube es war ein gelungener Einstand, dem nun am Mittwoch der nächste Ausblick für Stephanshart folgen wird. Hier kannt Du den Neujahrsausblick für Kollmitzberg noch als Youtube Mitschnitt anschauen:

Einen ganz besonderen Tipp möchte ich Dir noch zum Jahreswechsel mitgeben. Anlässlich des beginnenden Jubiläumsjahres 100 Jahre Niederösterreich haben die NÖ.Tonkünstler am 1.1.2022 im Festspielhaus St.Pölten ein wunderbares Neujahrskonzert gespielt. Der ORF hat es aufgezeichnet und wird es bereits am Donnerstag, den 6. Jänner um 20.04 Uhr im Radio ausstrahlen und am Sonntag, den 9. Jänner, um 11.05 Uhr wird ein Mitschnitt auch in ORF 2 übertragen. Vorweg schon einmal der Blumenschmuck, der genauso überwältigend wie das Konzert selbst war. Einfach einschalten, Du wirst es genießen:

Damit für heute zunächst alles GUTE für Deinen TAG und die erste Woche im neuen Jahr 2022! Möge sie genauso gut beginnen, wie DU Dir das gewünscht und vorgenommen hast.

Kommentar verfassen