Ardagger – Frühstücksnews – Dienstag, 14.6.2022

Sehr geehrte Gemeinedebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Heute darf ich Dir neben Kerstin Kneissl auch die zweite „Community Nurse“ Susanna Hackl vorstellen. Beide werden in den nächsten 2 Jahren bei uns in der Gemeinde daran arbeiten, um ältere Menschen auf ein selbstbestimmtes Leben im höheren Alter vorzubereiten. VORSORGEN ist das „Zauberwort“, das von beiden wie ein „Mantra“ immer wieder „gepredigt“ wird. Das heißt vor allem auch VORAUSDENKEN! Und dabei helfen die beiden den Menschen! Also die Community Nurses sind keine Pflegerinnen und auch keine kurzfristigen Problemlöserinnen, sondern denken mit den Menschen Möglichkeiten und Wege voraus, die dann eigenverantwortlich umgesetzt werden können: Zum Beispiel den WEG zu einer barrierefreien Wohnung, oder den WEG zu Pflegehilfsmitteln, oder den WEG zur bestmöglichen Betreuungskraft oder auch den WEG zu einem Pflegeplatz, wenn es alleine nicht mehr geht. Besonders auch auf die pflegenden Angehörigen wollen die beiden „Gemeinde-Schwestern“ zugehen! Denn die Angehörigen leisten in vielen Familien „Großartiges“ bei der Altenpflege. Sie stehen aber oft auch enorm unter Druck und brauchen manchmal einfach jemanden, um ihre Sorgen zu teilen oder sich selbst zur reflektieren und Selbstwert und Kraft zu tanken!

Insgesamt ist es die Aufgabe der „Community Nurses“, die Menschen frühzeitig zu jenen Weichenstellungen im Leben zu motivieren und dabei zu helfen, so dass sie auch im Alter möglichst lange und selbstbestimmt ihr Leben zu Hause oder möglichst „wohnortnahe“ führen können.

Aktuell sind Kerstin Kneissl und Susanna Hackl noch beim Einarbeiten, wobei Kerstin Kneissl ihren Dienst schon ab 1. Juni angetreten hat und auch ab sofort für Deine Anfragen und Anliegen zur Verfügung steht. Susanna Hackl wird dann ab Oktober 2022 dazukommen, weil sie bis dahin noch eine andere Verpflichtung erfüllen muss. Beide wurden seitens des Diakoniewerkes Oberösterreich ausgewählt und werden auch vom Diakoniewerk bei ihrer Tätigkeit fachlich begleitet. Sie teilen sich das zur Verfügung stehende Stundenkontingent.

In den nächsten Wochen und Monaten werden die beiden „Gemeindeschwestern“ übrigens mit allen Menschen ab 75 in unserer Gemeinde von sich aus Kontakt aufnehmen. Gerne begleiten sie aber auch alle anderen auf ihrem Weg zum Älter werden und deshalb freuen sie sich, wenn Du auch schon jetzt – egal ob 75 oder jünger mit ihnen Kontakt aufnimmst. Und auch für pflegende Angehörige und für alle, die fachliche Fragen rund um´s Älter werden haben, stehen die beiden zur Verfügung.

Kerstin Kneissl erreichst Du bereits unter 0664 88172330 bzw. kerstin.kneissl@diakoniewerk.at;

Das Projekt Community Nursing ist auf insgesamt 2,5 Jahre angelegt und wird somit bis Ende 2024 dauern. Ardagger ist eine von rund 30 Pilotgemeinden bzw. Pilotregionen in Niederösterreich, insgesamt 150 in ganz Österreich und die Ergebnisse des Vorhabens werden auch wegweisend dafür sein, ob man im ganzen Land dann stärker auf derartige Modelle zur Altersvorsorge und frühzeitigen Vermeidung von Pflege in Heimen setzen wird.

Kerstin Kneissl (links) und Susanna Hackl (rechts)
v.l.n.r.: Hannes Pressl, Kerstin Kneissl, Susanna Hackl, Michaela Salzmann-Naderer, Reinhold Medicus

 

In Ardagger wird das Projekt „Community Nurse“ von GR Michaela Salzmann-Naderer begleitet. Und seitens des Diakoniewerkes steht Reinhold Medicus dafür in der Verantwortung.

Die diesjährige Obstbaumpflanzaktion startet mit der Bestellung am 15. Juli 2022. >> Hier alle wichtigen Infos dazu!

 

Am Mittwoch, dem 22. Juni – kommende Woche – finden die Finalspiele im SUMSI Kids Cup in Krems statt. Unsere Volksschule ist dort mit einer Finalmannschaft vertreten und sucht einerseits noch „Schlachtenbummler“, die mitfahren. Auch im Bus sind noch einige Plätze frei, hat mir Frau Dir. Katharina Lechner gesagt. Und es werden auch – wie es sich für eine richtige „Kampfmannschaft“ gehört – auch noch „Sponsoren“ gesucht, denn wie bei einer Erwachsenenmannschaft gibt´s natürlich auch Aufwändungen, wenn man als Mannschaft bei einem Turnierspielbetrieb mitmacht. „Sponsorings“ können von „Eisspenden“ bis auch Geldbeträgen reichen, um den Aufwand mitzufinanzieren. Hier für alle, die mitfahren, einige wichtige Infos zum Landesentscheid:

Mitfahrt Schülerligaspiel

Damit bleibe ich gleich beim SPORT: Die heurige NÖ.Challenge geht wieder ab 1. Juli los und Du kannst dann wieder bis Ende September mit dem SPUSU – Sportracker Deine gelaufenene, geradelte oder sonst wie sportlich zurück gelegte ZEIT in den Bewerb einbringen. Es zählt die beste Einzelleistung aber vor allem auch die Gesamtleistung einer Gemeinde in unterschiedlichen Kategorieren.

Der kommende Samstag, der 18. Juni steht dann auch bei uns in ARDAGGER ganz im Zeichen des SPORTS; Einfach nochmals zur Erinnerung:

  • ab14.00 Uhr gibt´s am kommenden Samstag das große SPORTFEST im Donauwellenpark. Unter dem Motto „Sport präsentiert und ausprobiert“ kannst Du Dir verschiedenste Sportmöglichkeiten anschauen und auch wirklich für Dich testen. Vom Fußball über Bogenschießen, Klettern bis zu Street-Hockey, Darten oder Trampolin. Lass Dich überraschen und vom SPORT begeistern!
  • Ebenfalls am Samstag, dem 18. Juni – bereits ab 09.00 lädt Dich der ULC Ardagger beim Gh. Schatzkastl zum RUNNING DAY ein. Das ist wohl schon ein bisserl mehr für Fortgeschrittene und Du erfährst alles über Lauftechnik, das richtige Training und wie Du Dich einfach für Deine großen Laufziele richtig aufbaust.
  • Schließlich gibt´s noch SPORT zum ZUSCHAUEN am Samstag, dem 18. Juni: In Stephanshart macht die Womans- und KIDS Tour der Radler Station. Und um 15.30 und um 18.00 finden dort die beiden großen Siegerehrungen statt. Auch dazu darf ich Dich herzlich einladen. Vor allem auch, weil eine „Elite“ aus zahlreichen europäischen Ländern am Start ist und hier auch enorme Leistungen bieten.

Eine SPORT-VORSCHAU noch! Oder besser gesagt: Eine locker leichte Annäherung zum SPORT und zwischen den Welten TENNIS und FUSSBALL: Am Samstag, den 2 Juli 2022 findet ab 13:00 Uhr das gemeinsame „Plattlschießen“ von SCU & UTC Ardagger statt. Mannschaften mit je 4 Personen jeder Altersgruppe können ihr Zielschießen unter Beweis stellen. Kleine Eisenplatten sollen möglichst nahe zur „Daube“. (ähnlich wie Boccia) „gebracht“ werden. Anmeldungen unter: 0676/4198889 od 0676/5103848; Gespielt wird am Sportplatz Ardagger (Hauptfeld). Und beim HEIMSPIEL des SCU – übrigens morgen am Mittwoch – da kann man das „Plattln“ auch schon mal ausprobieren. Übrigens gibt´s auch tolle Preise, die Deine Mannschaft einhamstern kann:

 

Damit vorerst genug der „Sportlichen“ Wochenvorschau. Über den Fronleichnamskirtag in Stephanshart, das Sonnwendfeuer am Kollmitzberg am Samstag und das Straßenfest der Feuerwehr am Sonntag  da liest Du mehr in den morgigen News.

Jetzt noch aktuelle Coronazahlen aus unserer Gemeinde:

Abschließend noch einige Presseinfos:

Ich wünsche Dir heute einen schönen und erfolgreichen TAG und darf Dir angesichts der vielen SPORT- und BEWEGUNGSANGEBOTE die ich Dir aufgelistet habe den SPRUCH des TAGES, den gestern unsere Gesundheits- und Sozialgemeinderätin geprägt hat mitgeben: „MIT BAUCH gehts AUCH!“ Und weil ja BEWEGUNG wirklich das LEBEN verlängert, geht´s jetzt nur mehr um den ersten SCHRITT. Einfach machen!

 

Kommentar verfassen