Ardagger – Frühstücksnews – Donnerstag, 14.7.2022

(c) Marianne Brandstetter

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Der Kollmitzberger Kirtag findet heuer am 24. und 25. September statt! Bei der gestrigen Kirtagssitzung war wieder alles wie immer und auch der Kirtag selbst wird – wenn alles nach Plan läuft – wieder so ablaufen, wie wir das jahrelang schon gewohnt waren. Gastwirt Werner Grünberger, die Feuerwehr Kollmitzberg und die Kollmitzberger Vereine bilden gemeinsam mit der Gemeinde das engere Kirtagsteam und da haben wir gestern abend alle organisatorischen Fragen geklärt, die Angebote aufeinander abgestimmt, die Regeln für alle Beteiligten nochmals nachgeschärft und auch im Hinblick auf Werbung und Marketing die Linie für das heurige Jahr festgelegt. SICHERHEIT ist immer ein großes Thema und da hat uns auch heuer wieder Oliver Zechmeister von der Polizeistation Amstetten unterstützt. die Polizei wird wieder vor, während und nach dem Kirtag mit einem besonderen Aufgebot an Einsatzkräften präsent sein und auch im Hintergrund bei diesem Großevent für Sicherheit und Ordnung sorgen. Die Feuerwehr hat schon die Parkmöglichkeiten vororganisiert und in enger Abstimmung mit der Polizei wird auch die Vekehrslenkung erfolgen. Gelernt haben wir aus dem Vorjahr, dass gewisse Elemente, die einen sehr ruhigen Ablauf des Kirtags ermöglicht haben, beibehalten werden. Es soll auch heuer ein Kirtag werden, wo sich jede und jeder wohl fühlt, wo man Menschen trifft, wo man sich ein gutes Henderl oder Bier gönnen kann, wo´s auch ausgefallene Kirtagswaren gibt und wo letztlich die Besonderheit des Kollmitzbergs – das einmalige Mostviertelpanorama – jeden Augenblick auch spürbar ist und sein wird. >> Mehr zum Kirtag bereits auf www.kollmitzberger-kirtag.at

Leider gibt´s heute auch einen Abschied: Nach vielen Spieljahren hat gestern die FSG Ardagger/Neustadtl auf facebook bekannt gegeben, dass sie den Spielbetrieb „wehmütig“ einstellt. „Eine Ära geht zu Ende!🥲 und auf viele erfolgreiche Jahre, Gemeinschaft und Spaß am Fußball wird zurückgeblickt!“ schreiben sie da auf facebook. Und es gibt auch ein großes Dankeschön: An die Vereine SCU Ardagger und FCU Neustadtl für die langjährige Unterstützung. Ebenso an die Sponsoren, Trainer, Sektionsleiter und die Spielerinnen, die großen Einsatz in den vergangenen Jahren gezeigt haben❣️, liest man. DANKE auf jeden Fall für begeisternde SPIELE, für mitreissende Momente und einen Teamgeist, der einmalig war! Den Spielerinnen und allen, die sich um die FSG engagiert haben auf jeden Fall auch alles GUTE und beste Erinnerungen an eine tolle Zeit!

(c) https://www.facebook.com/FanclubUSGAN

Beim Betreuten Wohnen für Menschen mit Behinderung in Ardagger Markt geht nun alles in die finale Phase und die Personalsuche zum Start im Herbst läuft auch Hochtouren. Vielleicht willst auch DU dich bewerben oder kennst jemanden, der hier gleich in der Nähe zu Hause ist und in dieser Einrichtung des Diakoniewerkes in ARDAGGER Markt in der unteren Sonnensiedlung arbeiten möchte. BEWERBUNGEN und ANFRAGEN bitte tel. an Mag. Isabel Beuchel unter 07235 655051813 oder per Mail an nina.mcqueen@diakoniewerk.at; >> Hier noch eine Detailunterlage zur Personalsuche (Achtung die angebotenen Verdienstsummen stammen aus dem Vorjahr!); Für das Projekt ist übrigens mit Frau Romana Haumer auch bereits eine zukünftige Leiterin fixiert worden. Frau Haumer ist Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin, bringt als solche viele Jahre beruflicher Erfahrung in unterschiedlichen Bereich mit und absolvierte das Studium Sozialmanagement und ist derzeit Heimleiterin im Bezirksseniorenwohnheim Bad Hall. Am 5. August wird es für die „2 Stockwerke“, die bereits fix an Bewohnerinnen und Bewohner vergeben sind, einen Besichtigungstermin auf der Baustelle und ein erstes Kennenlernen geben.

Ebenfalls Mitarbeiter im Sozial- und Pflegebereich – allerdings speziell in der Altenpflege – werden gerade im Sozialhilfeverband in PERG im benachbarten Oberösterreich gesucht. Und auch hier gibt´s Einrichtungen – zum Beispiel das Alten- und Pflegeheim in Grein, das nahe zu Ardagger einen Arbeitsplatz bietet, der ein großartiges Arbeitsumfeld bietet und Dir vielleicht das PENDELN ERSPART! Einfach mal anrufen oder schreiben. Du kannst es für Dich vielleicht verbessern:

Und weil ich hier schon beim SUCHEN bin, gleich auch noch eine „Besondere Wohnungssuche“! In letzter Zeit ist verstärkt der Bedarf nach „Günstigen Kleinwohnungen“ aufgetaucht, wo auch ältere Menschen oder auch sonst Menschen, die allein sind, nach Spitalsaufenthalten oder einer sonst leichten Pflegestufe eine Möglichkeit vorfinden, gut und mit Anschluss an eine gute Grundversorgung, wohnen zu können. Aktuell ist das dafür vorgesehene „Betreute Wohnen“ in Ardagger Markt voll. Die bei der Mittelschule und über dem neuen Nahversorgerzentrum geplanten weiteren betreubaren und barrierefreien Kleinwohnungen müssen noch gebaut werden. Derartige Kleinwohnungen brauchen in jedem Fall barrierefreiheit und ein sehr sehr gutes soziales Umfeld. Bedarf dafür ist in allen 4 Katastralgemeinden gegeben. Vielleicht kennst Du da eine Möglichkeit!

Noch eine „Auflösung“ zur Straßenlaterne in Ardagger Markt/Donauwellenpark, die ich hier gestern gezeigt habe: Die hatte bereits einen Haarriss und die hat der WIND umgeworfen. Beigetragen hat noch, dass da auch einige Tafeln aufgehängt waren, die die „WINDLAST“ vestärkt haben. Also KEIN VANDALENAKT und auch KEINE mutwillige oder nicht gemeldete BESCHÄDIGUNG!!!! Allerdings ein Missverständnis meinerseits, weil diese Abklärung schon stattgefunden hatte bevor ich das hier geschrieben habe ……..; Ich möchte mich dafür entschuldigen!

Wenn Dich die ZUKUNFTSTHEMEN der Gemeinden – wie sie von Amtsleitern und Bürgermeistern wahrgenommen werden – noch interessieren, dann gibt´s jetzt dazu eine Studie, die die KPMG mit der FH Oberösterreich und mit Unterstützung des NÖ.Gemeindebundes und des SP-GVV in Niederösterreich gemacht hat. >> hier geht´s zur Studie, die gestern in St.Pölten präsentiert wurde.

Neue Studie listet die TOP-Zukunftsthemen für unsere Gemeinden auf

Eine Besonderheit und einen ganz besonderes Nachmittag und Abend gibt´s am kommenden Sonntag in Ardagger Markt im Gh. Stöger. Die Stifta Geigenmusi spielt ab 17 Uhr im Heurigen der Fam. Gh. Stöger im Hof. Und Du kannst natürlich gemütlich mitschwingen, vielleicht auch mitsingen und so nebenbei die köstlichen Weine und die exzellenten Speisen beim Heurigen geniessen. Nimm auch Deine Freunde und Bekannten mit. Es kann ein toller Abend werden! Sonntag, 17.7.2022; Ab 17.00 um Gh. Stöger-Heurigen in Ardagger Markt!

 

Und auch in Stift Ardagger wird am Sonntag einiges geboten: Da findet im Anschluss an die Festmesse zum Margarethenfest am vormittag dann ein Frühschoppen beim Pfarrfest statt; Ebenfalls herzlich willkommen!

Und schon morgen am Freitag abend gibts wieder schwungvolle Western- und Countrymusik im Western Saloon in Habersdorf. Eintritt ist frei!

 

Alles GUTE für Deinen Tag und DANKE an die vielen Bilder, die ich gestern und vorgestern von tollen Sonnenuntergängen erhalten habe. DANKE besonders an Marianne Brandstetter und Theresia Neuheimer!Alles GUTE für Deinen heutigen Tag mit diesen Bildern:

 

Kommentar verfassen