Ardagger – Frühstücksnews – Freitag, 15.7.2022

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Vor einigen Tagen habe ich Dir hier die Informationen über die Pflanzung von JUNGOBSTBÄUMEN weitergegeben . Heute darf ich auf ein Pilotprojekt zur Sicherung alter Streuobstbirnbäum aufmerksam machen! Alte Mostbirnbäume werden dabei einem Verjüngungsschnitt unterzogen und der Baum soll damit wieder zu neuem Wachstum angeregt werden und das soll wiederum zu besserer Fruchtqualität führen. Du kannst mit Deinen alten Mostbirnbäumen mitmachen! Da dieses Pilotprojekt aber zur Sammlung von Erfahrungen dient, sind bestimmt Auflagen zur Teilnahme einzuhalten. Interessenten können mit mind. 4 und max. 12 Mostbirnbäumen am Projekt teilnehmen. Das Projektgebiet beschränkt sich auf die Gemeinden der LEADER-Regionen der Most- und Eisenstrasse. Da das Projekt durch Mittel des NÖ Landschaftsfonds unterstützt wird, haben Teilnehmer nur € 80,- je Baum (inkl. Ust.) an Eigenleistung zu zahlen. Die Details betreffend Teilnahme sind im „Informationsblatt zur Teilnahme am Pilotprojekt“ unter >> https://birnbaumschnitt.agrarplus.at zu finden!

Kontaktdaten:  Dipl.-Päd. Ing. Josef Breinesberger; AGRAR PLUS; Grenzgasse 10, 3100 St. Pölten; office@agrarplus.at; 0664/3387224

Für Fragen betreffend Schnitt und Schnittdurchführung, Arbeitseinsätze

Seit kurzen ist fix, wie unsere Nachbargemeinde Zeillern beim Glasfaser 100% ausgebaut werden wird und da kommt ein neuer „Player“auf den Markt, der bei uns in Ardagger als LandConnect schon am Netz ist, aber nun auch einen Eigenausbau unter dem Namen LILA Connect vorhat. LILA Connect wird vom Zentrum in Zeillern ausgehend, ausbauen und LILA Connect ist Dir vielleicht auch in unserer Nachbargemeinde Neustadtl schon untergekommen. Dort baut zwar die Gemeinde, aber sie sind auch mit ihren Produkten am Netz vertreten! Und weil einige Leser aus Ardagger´s Grenzgebieten diesen Blog  auch lesen, darf ich kurz darüber berichten:

Und so läuft´s bei LILAConnect in Zeillern aktuell: Jetzt gibt´s eine Early Bird Phase und da können sich alle, die im Anschlussbereich von LILA Connect liegen (siehe untenstehende Karte und >> LILA Connect Homepage) mit 300€ vergünstigtem Anschlusstarif fix für einen Anschluss anmelden. Bis 1. Oktober läuft diese vergünstigte Phase noch. Wenn 40% aller Haushalte in Zeillern „JA“ gesagt habe, dann wird von LILA Connect ausgebaut und garantiert, dass dann ab Erreichen von 40% spätestens in 1 Jahr danach die Leitung auch errichtet ist. Hier auf der Karte findest Du das LILA Connect Ausbaugebiet und Du siehst auch, wo im Randbereich auch das Ardagger Netz nach Zeillern noch erweitert wird oder auch von Süden und Westen her die NÖGIG einen Teil des Gemeindegebietes von Zeillern ausbaut. Dort gelten dann natürlich immer die Bedingungen der Netze der NÖGIG oder des ARDAGGER Netzes.

Glasfaser hat sich übrigens in den letzten beiden Jahren enorm etabliert – und das international. Insofern sind Partner wie LILA Connect immer häufiger am Markt und bieten den Ausbau mit privaten Mitteln an. Das ist sicherlich zum Nutzen für Gemeinden. Gratulation an Zeillern, dass sie diese Variante für ein zukünftsfähiges Glasfasernetz so gut organisieren konnten!

Zum Thema vielleicht auch ein aktueller STANDARD Artikel aus Deutschland: Bis 2025 will man dort Glasfaser in mindestens 50 Prozent der Haushalten haben, sagt >> Deutschlands GIGABIT-Strategie!

Auf den NÖ.Atlas möchte ich Dich wieder einmal aufmerksam machen und das passt auch zu den Karten beim Glasfaser. Denn unter https://atlas.noe.gv.at bietet Dir das Land Niederösterreich umfassendes Kartenmaterial, wo Du auch von Deiner Liegenschaft und der nächsten Umgebung enorm viele Karteninfos bekommen kannst. U.a. Luftbilder, Grundgrenzen, sogar Höhendaten und Navigations- und Standortdaten. Du kannst in dieser Webapplikation auch Längen oder Flächen messen. Vielleicht hast Du jetzt am Wochenende einmal Zeit und kannst es ausprobieren >>https://atlas.noe.gv.at

Eine ganz spezielle Anwendung bietet Dir der NÖ.Atlas auch noch: Die sogenannte Hangwasserkarte. Mit diesem Instrument auf der WEBAPPLIKATION kannst Du nachvollziehen, wo bei Starkregenereignissen Rinnsaale entstehen werden und wo vielleicht sogar eine Gefährdung ausgeht. >> Hier geht´s zur Hangwasserkarte:

Dann noch ein Hinweis auf ein kleines aber besonderes Ereignis. Ein alters Römerschiff kommt am 27. Juli auf der Fahrt entlang der gesamten Donau auch nach Ardagger. Es gibt eine Besichtigungsmöglichkeit im Rahmen des Kinderferienspiels:

Gestern abend war ich noch in Gmünd. Jetzt mal unabhängig von der Sitzung mit den dortigen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern ist die Region im nördlichen Waldviertel auch ohne Verpflichtungen eine Reise wert. Vielleicht ein Ausflugs- oder Urlaubstipp für Dich, wenn´s nicht ganz soweit weg gehen soll; Danke übrigens den Kolleginnen und Kollegen für die hoch interessante und spannende Austauschrunde. Es wird auch für Verantwortungsträger in den Gemeinden ein herausfordernder Herbst!

Hier noch die aktuellen Coronazahlen heute aus Ardagger:

Abschließend noch ein Blick in den Veranstaltungskalender für dieses Wochenende und mit diesen Angeboten wünsche ich Dir alles GUTE und eine schöne ZEIT in unserer Gemeinde ARDAGGER:

Fr. 15. – 16. **Kinderferienspiel**: Familienzelten mit Revierausgang
Fr. 15. Rodeo Trio im Westernsaloon
Fr. 15. Heimspiel SCU Ardagger/USV Viehdorf – Vorbereitungsspiel
Sa. 16. **Kinderferienspiel**: Schnupperfischen
Sa. 16. **Kinderferienspiel** Planenrutschen
So. 17. Margarethenfest
So. 17. Heuriger beim GH Stöger mit der Stifter Geig’nmusi

Kommentar verfassen