Ardagger – Frühstücksnews – Montag, 18.7.2022

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Die heutigen Frühstücksnews kommen aus der Hochkönig-Region, wo ich einige Tage Urlaub mache. Trotzdem gibt’s einiges Aktuelles aus unserer Gemeinde:

Am Samstag hat Fritz Leitner aus Ardagger Markt im Kreis seiner Verwandten seinen 80. Geburtstag gefeiert. Ich konnte bereits am Freitag vor der Feier die besten Wünsche der Gemeinde und unsere Gratulation überbringen. Theresia und Fritz Leitner sind im Haus „Betreutes Wohnen“ in Ardagger Markt stets Stützen des Zusammenlebens. DANKE auch dafür und besonders an Fritz nochmals alles GUTE!

Eine nachträgliche Gratulation geht heute auch an Anna und Karl Hintersteiner aus Habersdorf. Sie haben bereits im Mai ihre GOLDENE HOCHZEIT gefeiert und auch zu diesem Anlass konnte ich am Freitag noch die Gratulation und das Präsent der Gemeinde vorbeibringen. Danke für die so freundliche Aufnahme und auch das hohe soziale Engagement, das das Jubelpaar stets im Stillen vollbringt. Danke für die angenehme Stunde. Alles GUTE nochmals!

Und weil wir schon beim Feiern sind, dann sei hier auch noch erwähnt, dass am vergangenen Freitag auch ein Bürgermeisterkollege aus Türnitz – Christian Leeb – bei einem „Sommerfest“ seinen 50. Geburtstag vorgefeiert hat. Christian Leeb ist als Bezirksobmann des NÖ. Gemeindebundes auch Mitglied im Landesvorstand. Noch sind´s 40 Tage bis zu seinem Geburtstag dann am 27. August 2022. Schon jetzt DANKE für die stets gute Zusammenarbeit!

Die Stifta Geigenmusi, die hat am Sonntag abend beim Heurigen Stöger in Ardagger Markt aufgespielt und dort für ein wirklich volles Haus gesorgt. Herzlichen DANK an die Musikanten. Franz Schörghuber hat mir diese Bilder vom gemütlichen Heurigenabend geschickt.

Und am Wochenende ist auch noch das Kinderferienspiel mit zahlreichen Veranstaltungen extrem erfolgreich und mit großer Beteiligung von Kindern und Eltern weitergelaufen! Zum Beispiel am Kollmitzberg beim Siloplanenrutschen der FF Kollmitzberg am Samstag. Da war das Gelände ideal, die Betreuung bestens, die Sonne und Temperatur exzellent und die nachfolgende Verpflegung auch einmalig. Die Bilder stammen aus der Kamera der FF Kollmitzberg und sprechen für sich. Mehr auf der Facebook-Seite der FF Kollmitzberg. >> Hier geht´s zur Facebook-Seite der FF Kollmitzberg

Oder auch beim Schnupperfischen im benachbarten Wallsee im Fischerparadies sind richtig „große Fische“ an den Haken gegangen. DANKE an Anita Hagler, Markus Hagler und Christoph Brandner, die das Angebot ermöglicht und zahlreichen KIDS einen unvergesslichen Tag beschert haben! Die Bilder stammen aus der Kamera von Antia Hagler:

Leider verschoben werden musste das Kinderferienspielangebot „Familienzelten“ mit Revierausgang in Stephanshart auf Freitag, den 22. Juli 2022. Hier nochmals die aktuellen Daten zum ANMELDEN:

Die weiteren Termine für diese Woche findest Du wie immer auf unserer Gemeindehomepage unter https://ardagger.gv.at/veranstaltungen. Und da gibt´s auch >>das volle Kinderferienspielprogramm in allen Details zum Download.  Hier noch der gesamte Veranstaltungskalender in der Vorschau:

Di. 19. Heimspiel SCU Ardagger/USV Viehdorf – Vorbereitungsspiel
Mi. 20. **Kinderferienspiel:** Kids & Bike
Do. 21. Bausprechtag
Fr. 22. – 23. **Kinderferienspiel**: Familienzelten mit Revierausgang >> ACHTUNG NEUER TERMIN
Sa. 23. Theatersommer Haag-Gemeindevorstellung
So. 24. Blutspendetermin der Blutbank St. Pölten
So. 24. A gmiatlichs Z’sammsitz’n und traditionelle Schmankerl von den Bäuerinnen Stephanshart
So. 24. Gemeinsam Beten

Heute wird übrigens von der Fa. Lehner, Fertigbeton der Betonteil des neuen Marktbrunnens in Ardagger Markt geliefert. Das Teil wird dann in den kommenden Tagen vom Installateur und Elektriker noch entsprechend mit den erforderlichen Zu- und Ableitunten versehen, bis es dann schlussendlich fix versetzt wird. Der letzte Teil der Arbeiten ist schließlich dann noch die Verkleidung mit den Granitsteinen, die vormals in den 1980iger Jahren bei der letzten Brunnensanierung angebracht worden sind und die jetzt noch beim Steinmetz zwischengelagert sind.

Und dann noch ein besonderes Angebot für Kinder, das am 20. September startet. Ich möchte Dich aber schon jetzt darauf aufmerksam machen. Elisabeth Zehetner bietet im Rahmen der Gesunden Gemeinde ARDAGGER im Herbst im Turnsaal im Moar Haus KIDS-YOGA an. Hier alle Infos dazu:

Aktuell noch die Coronazahlen für Ardagger von heute. Nach einem etwas „gedämpften“ Anstieg in den letzten Tagen sind wir aktuell bei 50 positiven Personen:

 

URLAUB machen – das ist für mich auch immer GEDANKEN machen! GEDANKEN, die einigermaßen über den täglichen Alltag hinausgehen und die sich zumeist mit den „großen Entwicklungen beschäftigen“, wo wir gesamtgellschaftlich hinsteuern, wo folglich auch unsere Gemeinde hinsteuert, wo wir als Menschen hinsteuern ……..; Und weil da aktuell über fast allem das große Damoklesschwert der KRISE schwebt, die sich aktuell aus einer Gemengelage an Klimawandel, Teuerung, Lieferengpässen, Energie- und Gaskrise, Personalmangel, heftigem politischen Schlagabtausch, Unsicherheit über die Coronaweiterentwicklung usw. speist, habe ich mir einmal angeschaut, wie man gesellschaftliche Krisen – so sie denn auch wirklich eintreten und nicht nur „medial gefühlt“ da sind, bestmöglich bewältigen kann. Und dazu ist mir der Name Jared Diamond untergekommen, der sich seit Jahren mit der Entwicklung von Gesellschaften in KRISEN beschäftigt hat. Vom vorwiegend englischsprachigen Wissenschafter gibt´s nur wenige Interviews auf deutsch. Eines mit Eckhard von Hirschhausen im Jahr 2020. Und das kann ich Dir, wenn Du ein wenig Zeit hast, auch empfehlen; Eine Erkenntnis aus diesem Gespräch zwischen Hirschhausen und Diamond: Entwicklungen, die apbrubte Veränderungen bewirken bringen uns als Gesellschaften eher aus dem Gleichgewicht als Entwicklungen an die wir uns langsam anpassen können. Und Krisen auf die wir uns vorbereiten können, bewältigen wir leichter als solche, in die wir unvorbereitet hineinstolpern. Vielleicht interessiert´s dich, dann nimm dir rund 1,5h Zeit.

Abschließend alles GUTE für Deinen heutigen TAG und die kommende Woche noch mit ein paar Bildern aus der Bergwelt.

Kommentar verfassen