Ardagger – Frühstücksnews – Donnerstag, 18.8.2022

(c) Johann Dietl, Haselhof, Stephanshart – Danke für die heutigen Bilder vom Rehkitz.

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Heute am Beginn eine Info zur E-Tankstellenumrüstung in der Gemeinde. Bisher waren ja alle E-Tankstellen in der Gemeinde kostenfrei. Das sollte in einer „Pionierphase“ ein kleiner Beitrag dazu sein, dass Menschen noch lieber den Schritt zur e-Mobilität setzen. Viele aus der Gemeinde haben das Angebot genutzt und auch ausserhalb der Gemeinde hat sich herumgesprochen, wo die kostenfreien Ladesäulen sind und das wurde jetzt mit den höheren Energiepreisen auch immer mehr für einen „Tanktourismus“ genutzt. Im Lauf des September werden nun die großen Ladesäulen auf Zahlkartenfunktion bei der EVN umgestellt. Die kleineren Ladestationen werden versperrt und langfristig auch mit größeren zahlungspflichtigen Säulen ersetzt. In Zukunft erfolgt eine Abrechnung jeweils direkt mit der EVN. Die Umstellungen im Detail:

  • Stephanshart, Ardagger Stift – Mittelschule und Ardagger Stift Ortszentrum: : Die Lademöglichkeit wurde schon vorbereitet – das Zahlmodul kommt im Lauf des September
  • Ardagger MArkt Gemeindeamt und Kollmitzberg Voksschule: Die Ladesäulen werden abgesperrt und stehen dann nur mehr für Gäste in Nächtigungsbetrieben zur Verfügung. Mittelfristig wird die Station Gemeindeamt durch eine zahlpflichtige Station im Donauwellenpark ersetzt. Die Station am Kollmitzberg soll längerfristig dann ebenfalls durch eine zahlpflichtige Station bei Grünberger bzw. FF Haus ersetzt werden.

Gestern hat Gemeinderat Matthias Auer aus Stephanshart seinen 30. Geburtstag gefeiert. Herzliche Gratulation auch an dieser Stelle und weiterhin viel Elan und alles GUTE!

Vorgestern bereits fand der Nachmittag am Ponyhof in Kollmitzberg am Reiterhof Blaschke statt. Wegen der zahlreichen Anmeldungen findet kommende Woche noch ein zweiter Termin statt. Den Teilnehmerninnen und Teilnehmern hat´s „Spitze“ gefallen!

(c) Heidi Blaschke/VRV Ardagger

Vor einigen Wochen habe ich hier über die Hündin Britta im Gh. Kremslehner berichtet und die Entlein, die sie quasi als Mutter angenommen hat. Die Enten sind mittlerweile herangewachsen aber der Größe entsprechend sind sie auch schon ein bisschen auf Distanz zur Hündin gegangen …..:

(c) Martin Kremslehner

Das Kinderferienspiel geht schön langsam ins Finale. Für Samstag, den 27.8. hat Anita Hagler ein Abschlussfest organisiert und das geht in Stift Ardagger über die Bühne. Los geht´s um 15.00 Uhr mit einer magischen Zaubershow, um 16.30 gibt´s ein Happy Tunes Konzert und um 17.00 Uhr gratis Eis! Herzlich willkommen sind natürlich die Kinder aber auch alle Eltern und Großeltern und auch alle, die einfach nur dabei sein wollen! Herzlich willkommen! >> alle noch aussstehenden Kinderferienspielangebote hier!

 

Übrigens gibt´s von vielen Kinderferienspielveranstaltungen auch beeindruckende Bilder. Du findest sie auf unserer Bildergalerie der Gemeindehomepage >> hier!

Eine optimale Mobilfunkversorgung ist für die Handybesitzer selbstverständlich und mittlerweile muss für viele auch die Datenübertragungsrate immer leistungsfähiger werden. 5G – als aktueller Datenübertragungsstandard – soll das gewährleisten. 2020 wurden den Mobilfunkunternehmen die Lizenzen für den 5G Ausbau unter Auflagen erteilt. Sie mussten Verpflichtungen übernehmen, auch abgelegene Teile des ländlichen Raumes auszubauen. Die ersten Überprüfungen werden nun im Herbst erfolgen. Wie weit 5G schon ausgebaut ist, das ist nun auch auf einer interaktiven Karte dargestellt und >> die findest Du hier. Einen ARDAGGER Ausschnitt habe ich Dir auch nachfolgend herausgezeichnet.

Weitere Details dazu, wie´s insgesamt mit der 5G Versorgung in Österreich ausschaut, hat Futurezone.at >> hier zusammengefasst.

 

Morgen am Freitag findet nach längerem wieder der ARDAGGER Wochenmarkt satt. Und unsere 2 neuen Community Nurses werden bei diesem ersten Wochenmarkt nach den Ferien mit dabei sein und für Interessierte gerne im Gespräch auch über Wege zum leben im Alter beraten.   >> hier mehr Infos zu diesem Termin!

Schon lange nichts von der Energiegemeinschaft im Bezirk Amstetten gehört? Wie geht es denn weiter? Bis 31.10.2022 ist die Plattform zur Interessensbekundung noch offen, danach erfolgt die Tarifberechnung durch unseren Partner EZN und die Vereinsgründung „EEG Region Amstetten“. Bis der Strom 2023 getauscht werden kann, sind noch folgende Schritte nötig:

  • 1. Unterfertigung der Mitgliedervereinbarung
  • 2. Vollmacht zur Anmeldung beim Netzbetreiber
  • 3. Bekanntgabe der Bankdaten
  • 4. Einbringungs- und Bezugsvereinbarung für Energie aus der Energiegemeinschaft

Diese Schritte erfolgen in den nächsten Monaten. Wir informieren Sie regelmäßig und übermitteln alle Unterlagen zeitgerecht. Alle Informationen findest DU >> hier aktuell

Noch ein Blick zum NÖ.Gemeindebund. Da fand gestern eine Pressekonferenz zum Thema „Halbzeit“ in den Gemeinden statt. Denn rund 2,5 Jahre ist es schon wieder her, dass die Gemeinderäte damals im Jänner 2020 in Niederösterreich neu gewählt worden sind. Gemeinsam mit 20 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und LGF LAbg. Bernhard Ebner konnte ich einen Ausblick auf die zweite Hälfte der laufenden Gemeinderatsperiode werfen. Und wir haben das Zusammentreffen auch genutzt, um mit den 20 Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern die wichtigsten der aktuellen Themenstellungen in den Gemeinden zu besprechen.>> Einen ausführlichen Bericht gibt´s hier.

Halbzeitbilanz bei Gemeindewahlen: Zusammenarbeit im Fokus

Am Abend fand dann noch eine sommerliche Bürgermeister-Bezirksrunde in Bruck an der Leitha in der Gemeinde Götzendorf statt. PV Anlagen Zonierung, Kinderbetreuung, Personalmangel in den Gemeindestuben, Digitalisierungslösungen für die Verwaltung und die Energiepreise waren u.a. die Themen, die wir dort rund 3h intensiv diskutiert haben. Danke vor allem an Johann Köck – unseren NÖ.Gemeindebund Bezirksobmann und sein Team für die Organisation der Runde und die freundliche Aufnahme im Bezirk. Und natürlich ist da auch über das Selbstbild als Politiker geredet worden. Passend dazu heute ein Artikel im STANDARD der der Frage nachgeht >> Was erwarten Sie sich von Politikerinnen und Politikern?

Abschließend darf ich Dir für heute alles GUTE wünschen. Viel Erfolg und gutes Gelingen für den heutigen Donnerstag.

Kommentar verfassen