Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 31.08.2022

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Heute wird der gelbe SACK in unserer Gemeinde abgeholt und morgen am Donnerstag dann der RESTMÜLL. Bitte rasch noch alles rausbringen!

Für die ZUKUNFT der Müllentsorgung: Da werden dann ab Frühjahr 2023 im gelben Sack zusätzlich auch alle Metallhohlkörper gesammelt. Das heißt, dass dann auch Dosen und andere Metall-Leichtverpackungen, die jetzt in den Metallcontainern bei den Müllinseln gesammelt werden, in den gelben Sack kommen! Die bisherigen Metallbehälter werden aufgelassen! Im Herbst dieses Jahres wird es dazu ausführliche Bürgerinformationen geben. Sinn der Sache ist, dass die Sammelquote und Recyclingquote nochmals gesteigert wird. Erfahrung ist nämlich, dass eine Sammlung direkt beim Haus höhere Sammelmengen bringt. Dazu kommt, dass die Sortierbänder ebenfalls schon so perfekt geworden sind, dass eine gemeinsame Sammlung für die Gerätschaften, die dann alles trennen, überhaupt kein Problem mehr darstellt.

Herbstzeit ist ERNTEZEIT und da sind vielleicht auch Deine Apfel- und Birnbäume voll und Du möchtest daraus Apfel- und Birnensaft für den Hausgebrauch machen. Die Familie Haunschmid am Kollmitzberg bietet Dir jetzt ein Service – auch für kleine Pressmengen – an. Einfach direkt Kontakt aufnehmen und SELBSTVERSORGUNG „leben“ und unsere Streuobstwiesen nutzen:

 

Wegen des Kirtags am Kollmitzberg wurde nun einen Vernissage in der Kunststation Kollmitzberg, die für das Kirtagswochenende eingetaktet war, verschoben. Vielleicht hast Du Interesse und Zeit, dann beim Ersatztermin am 2. Oktober um 14.00 Uhr vorbeizukommen!

Gestern fand nach der Sommerpause wieder die erste Gemeindevorstandssitzung statt. Themen waren vor allem:

  • ENERGIE und Photovoltaik:
    • Neue PV Anlagen sollen nun auch bei den Pumpwerken unseres Kanalsystems errichtet werden, um ÖKOSTROM auch dort einzuspeisen und beschlossen wurde auch die Neuerrichtung einer PV am FF Haus Stephanshart mit rund 66KWp
    • Für die NOTSTROMVERSORGUNG wurden 2 Aggregate zum Betrieb von Trinkwasserpumpwerken beschlossen. Ein gesamtes Konzept und weitere Investitionen in diesen Bereich NOTSTROMVERSORGUNG folgen
    • Noch nicht mit PV Anlagen belegte Dächer in der Gemeinde sollen nun nochmals untersucht werden und mittelfristig weitere Projekte zur Eigenenergieversorgung enstehen.
    • Weiters werden auch die Einspeismöglichkeiten in die rund 40 TRAFOS im Gemeindegebiet nochmals geprüft, um allenfalls auf Dachflächen und unproduktiven Flächen in der Nähe Photovoltaik-Bürgerbeteiligungsmodelle zu initiieren.
  • STRASSENBELEUCHTUNG:
    • Die Umstellung zu mehr Energieeffizienz bei der Strassenbeleuchtung in der Pfaffenbergsiedlung wurde beschlossen.
    • Weitere „Halbnachtschaltungen“ von Straßenbeleuchtungen sollen folgen, um noch mehr Energie effizient und sparsam zu verwenden.
  • ANLAGEN und ENERGIE SPAREN:
    • Auch die weiteren STROM verbrauchenden Anlagen in der Gemeinde werden nun nochmals sukzessive auf Energie-SPAREN überprüft
    • Hinsichtich allfälliger NOTMASSNAHMEN (Bspw. Temperaturabsenkung usw.) für den Fall einer ENERGIEKNAPPHEIT im Herbst/Winter werden ebenfalls Planungen und Vorbereitungen mit Schulen, Kindergärten und weiteren Gemeindegebäuden getroffen
  • SCHULEN und KINDERGARTEN:
    • Klein- und Vorbereitungsinvestitionen für den Schulanfang und Herbst wurden noch getätigt

Übrigens steht jetzt auch wieder der MOSTBIRNHAUS -Hinweis bei der OIDEN. Ein Sturm im Frühjahr hat ihn umgeblasen. Vielleicht auch ein ANSPORN dem Mostbirnhaus wieder einmal einen Besuch abzustatten.

Noch einige Infos aus den Medien:

Alles GUTE für Deinen TAG und NUTZE die Möglichkeiten, die er DIR bietet!

Kommentar verfassen