Ardagger – Frühstücksnews – Donnerstag, 8.9.2022

Danke für dieses beeindruckende Bild einer Passionsblume an (c) Maria Bübl aus Habersdorf.

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Für Eltern mit Kindern werden sich die Möglichkeiten für die Kinderbetreuung in Niederösterreich in den nächsten Jahren noch einmal deutlich verbessern. Nach Gesprächen mit allen Landesregierungsparteien in Niederösterreich zu Beginn der Woche und einer Regierungsklausur der Volkspartei Niederösterreich gestern wird das Kindergarteneintrittsalter auf 2 Jahre gesenkt. Das Angebot der Kleinstkindbetreuung für Kinder unter 2 Jahren wird ausgebaut und da soll auch die Vormittagsbetreuung (07.00 bis 13.00) zukünftig kostenfrei sein. Für alle, die Kinderbetreuung brauchen ist das ein QUANTENSPRUNG! Niederösterreich legt damit auch anderen Bundesländern die Latte sehr hoch und will – so Landeshauptfrau Mikl-Leitner gestern – zum „Kinderösterreich“ und damit zu einem Land werden, wo Familien, Kinder und Jugendliche einen hohen Stellenwert haben. Im Detail werden nun all diese Eckpunkte verhandelt. Der Zeitplan, den Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner vorgegeben hat, sieht nun nach Diskussion und Beschlussfassung im NÖ. Landtag im November 2022 weiter vor:

Auch auf unsere Gemeinde wird das Paket Auswirkungen haben: Die Struktur (Anzahl und Standorte) der Kindergärten und Kleinstkindbetreuungen werden wir nun nochmals neu bewerten. Eine Ausweitung der Gruppenanzahl ist erwartbar, weil wir damit rechnen, dass sich die Anzahl der Betreuten Kinter unter 2 Jahren mit dem Paket und vor allem durch den Gratis-Vormittag verdoppeln wird. Und wir glauben auch, dass die Quote der zu betreuenden zwischen 2 und 3 Jahren auf rund  2/3 aller Kinder dieser Alterskohorte ansteigen wird. Die Diskussion über neue Standorte und die Entwicklung startet jetzt, damit wir dann auch rasch die notwendigen baulichen Maßnahmen in Angriff nehmen können.

Eine der vielen Gesprächsrunden – hier auch mit allen in der NÖ.Landesregierung vertretenen Parteien – die dem umfassenden Kinderbetreuungs-Paketvorschlag vorausgegangen sind.

Wichtig ist mir noch zu betonen: Das Kinderbetreuungsangebot ist eine Möglichkeit für Eltern aber kein MUSS. Für alle wird in Niederösterreich auch weiterhin WAHLFREIHEIT darin bestehen, welche Art und Weise der Betreuung für ihre „Kleinsten“ die beste ist! Ob zu Hause oder in der Kinderbetreuung oder privat bei Eltern und Großeltern………! Aber WAHLFREIHEIT bedeutet auch, dass es ANGEBOTE geben muss, wenn Familie und Beruf mit Hilfe von Kinderbetreuungsmöglichkeiten unter einen HUT gebracht werden soll. Und an diesen Angeboten arbeiten wir jetzt gezielt in den Gemeinden.

Themenwechsel zu den Feuerwehren: Die FF Stift Ardagger führt am Samstag einen Übungsvergleich zwischen den Feuerwehren im ABSCHNITT AMSTETTEN-Land durch. Dieser wird am Parkplatz beim FF Haus Stift ARDAGGER stattfinden. Und DU bist herzlich eingeladen!!! Schau einfach einmal vorbei. Unten siehst Du auch, wann Deine Feuerwehr dran ist und wann es sich auszahlt, einfach auch anzufeuern!

16 Markter Senioren radelten am Mittwoch den 52 km langen Mostbaronweg. Es war ein wunderschöner, geselliger Nachmittag mit Abschluss im Schiffsmeisterhaus, hat mir Gottfried Burgstaller – Seniorenobmann aus Ardagger Markt – geschrieben und auch dieses Bild dazu geschickt!

Die umfangreichen Vital- und Fitnessangebote unserer GESUNDEN GEMEINDE hat nun Sonja AMOM vom Bürgerservice am Gemeindeamt auf unserer Homepage zusammengefasst. Melde DICH an, da ist Vieles dabei, das Dir einfach GUT TUT!

Abschließend heute noch AKTUELLES zur Energiepreissituation aus den MEDIEN:

  • Die BUNDESREGIERUNG hat nun die DETAILS der Energiepreisbremse beim STROM präzisiert, >> schreibt der KURIER!
  • Unterdessen droht PUTIN mittlerweile unverhohlen mit einem Gasboykott und sagt: „Werden überhaupt nichts liefern….!“ >>liest DU im KURIER
  • Und der KURIER analysiert – auch mit Experten noch die Auswirkungen der STROMPREISBREMSE >> liest Du hier

Alles GUTE wünsche ich Dir für Deinen Tag – heute mit einem Bild, das mir Franz Schörghuber vom morgendlichen HERBSTWALD in der Felleismühle geschickt hat. Lass Dir die Sonne in die Seele scheinen und nutze das Wetter vielleicht auch selbst für einen WALDSPAZIERGANG. Einen schönen TAG!

Kommentar verfassen