Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 21.9.2022

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Am Wochenende steht der Kollmitzberger Kirtag vor der Tür. Die Vorbereitungsarbeiten laufen auf Hochtouren und das Programm ist wieder umfangreich. Schön, wenn wir uns sehen! >> mehr zum Kirtag auf www.kollmitzberger-kirtag.at

 

Gestern abend waren am Kollmitzberg übrigens zahlreiche Vertreter des Autohandels und der KFZ Mechaniker auf Einladung von Mechanikermeister Rudolf Schnabel zu Gast. Es war ein interessanter Austausch aber auch eine hochkarätige Fachinformation zu den Themen Digitalisierung und autonomes Fahren einerseits bzw. zur neuen und ab 1.1.2023 geltenden neuen Verpackungssammelregelung.

Saniert wird gerade die Kirchenstiege Stephanshart. Die obersten 4 Stufen wurden durch den Frost verschoben. Die Fa. Steinkellner aus unserer Gemeinde (Tiefenbach) führt die Sanierungsarbeiten durch und wird die Stiege in diesem Zusammenhang auch komplett reinigen.

Asphaltiert wurde gestern am Römerweg die mittlere Zufahrtsstraße. Danke den dortigen Anrainern für die bislang aufgebrachte Geduld. Ab heute ist die Durchfahrt wieder möglich. Bitte aber um Achtung darauf, dass die Bankette und der Schotterrasenstreifen erst in nächster Zeit hergestellt werden!

Ebenfalls fertig asphaltiert – und das noch rechtzeitig vor dem Kirtag – wurde gestern der Gehsteig von der Siedlung Holzhausen bis zum 24h Laden Hauseck am Kollmitzberg.

Im Bereich Zufahrt Siedlung BACH gegenüber der Siedlung „AM WEINBERG“ wird aktuell die Wasserleitung erneuert und auch Glasfaser verlegt. Deswegen wird es am RAD- und GEHWEG in den nächsten TAGEN wegen Grab- und Umschlussarbeiten Behinderungen in diesem Bereich geben. Bitte um besondere BEACHTUNG! Der Baustellenbereich wird natürlich entsprechend abgesichert!

 

Begutachtet wurde gestern auch die neu gestaltete Guttenberger Kreuzung in Stift Ardagger von OBR HR Franz Stiedl, LABG Bgm Michaela Hinterholzer und Straßenmeister Peter Lauer. Danke auch an die Mitarbeiter der Straßenbauabteilung, die stellvertretend durch Bernhard Enengl und Wolfgang Gruber vertreten waren. Es wurde hier eine exzellente Arbeit geleistet. DANKE dafür!

Am Sonntag den18.9. fand zum 20.mal die Fußwallfahrt von Stift Ardagger nach Maria Taferl statt. 18 wetterfeste Personen machten sich auf den Weg. Darunter auch Reinhard Vogler, der als einziger an allen zwanzig Wallfahrten teilgenommen hat. Die kleinen Regenschauer konnten die Motivation der TeilnehmerInnen nicht schmälern und so wurde um 16.00 Uhr gemeinsam der Gottesdienst in Maria Taferl gefeiert. Danke für Bild und Text an Hermi Naderer.

Diese 7 Volksbegehren kannst Du noch bis 26. September kommende Woche unterschreiben:

  • COVID-Maßnahmen abschaffen
  • Black Voices
  • Wiedergutmachung der COVID-19-Massnahmen
  • Recht auf Wohnen
  • Kinderrechte-Volksbegehren
  • GIS Gebühr abschaffen
  • Für uneingeschränkte Bargeldzahlung

Das geht direkt am Gemeindeamt aber auch einfach mit der Handysignatur auf >> hier unter diesem link!

Ausgeschickt wurden nun auch die Wahlinformationen für die Bundespräsidentenwahl am Sonntag, den 9. Oktober. Bitte diese Info in den Haushalten an alle Wahlberechtigten weitergeben. Das Schreiben beinhaltet ua. die Informationen über das richtige Wahllokal und auch die Vorgangsweise zur Beantragung von Briefwahlunterlagen! Bitte mache von Deinem WAHLRECHT Gebrauch!

Unsere beiden Community Nurses haben nun schon große Teile ihrer Einschulung hinter sich und auch schon zahlreiche Beratungen durchgeführt. Bei einem „Quartalsgespräch“ gestern konnte ich mich gemeinsam mit unserer Sozialgemeinderätin Michaela Salzmann-Naderer davon überzeugen, dass schon grossartige Arbeit geleistet wurde. Wir haben mit Kerstin Kneissl und Susanna Hackl auch weitere Ideen in diesem Pilotprojekt entwickelt, um Menschen im Alter das Leben leichter zu machen. Und ich freue mich, wenn Du bei Fragen zur Pflege oder zur Vorsorge für ein gutes Leben im Alter auch direkt mit den beiden Kontakt aufnimmst. Es ist ja vorgesehen, dass alle, die es brauchen aber in jedem Fall alle Menschen über 75 Jahren in unserer Gemeinde im Rahmen des Pilotprojektes von den beiden besucht werden. Hier nochmals die Daten: Kerstin Kneissl unter 0664 88172330 bzw. kerstin.kneissl@diakoniewerk.at; Susanna Hackl wird dann ab 1. Oktober ihren Dienst antreten.

Ich wünsche Dir abschließend alles GUTE und heute besonders diese gewisse „Leichtigkeit“, die den Ernst des Lebens einfach schön macht. Einen SCHÖNEN Mittwoch!

(c) Katharina Brandstetter

Kommentar verfassen