Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 19.10.2022

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Gestern waren die beiden 3. Klassen Volksschule am Gemeindeamt. Und wir haben in jeder Klasse einerseits im Rollenspiel die „politischen“ Abläufe im Gemeinderat gelernt. Andererseits haben wir auch gezeigt, was die Gemeindeverwaltung macht und welche Aufgaben sie wahrnimmt. Herzlichen DANK an die Klassenlehrerinnen, die den Schülern den Besuch am Gemeindeamt ermöglicht haben. DANKE aber vor allem auch an die Kinder, die da mit voller Emotion und Begeisterung dabei waren und das auch selbst wenn ihre Partei und ihre Kandidaten bei der Wahl zum oder zur Kinderbürgermeister/in nicht erfolgreich waren. Ich freue mich auf jeden Fall sehr, dass wir am Gemeindeamt viele Zusammenhänge, die jede und jeden einzelnen Bewohner in der Gemeinde berühren, schon den Kindern erklären konnten. Und das Interesse der Kinder am Bürgermeisterjob ist auch so groß, dass ich mir für die Zukunft da keine Sorgen mache.

Eine herzliche Gratulation heute an Franz Jetzinger aus Irgerstetten in Stift Ardagger. Der ehemalige Geminderat, ehem. Stabführer, engagierte Landwirt und erfolgreiche Obmann des Raiffeisen Lagerhauses Amstetten wurde gestern im NÖ. Landtagssitzungssaal in St.Pölten von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ausgezeichnet! DANKE an dieser Stelle für seine umfangreiche Tätigkeit und sein Engagement in der Öffentlichkeit! Hier am Bild das Ehepaar Jetzinger mit dem Chef der Raiffeisen Ware Austria Reinhard Wolf (rechts).

Ebenfalls herzlich gratulieren darf ich einem ehemaligen Bürgermeisterkollegen, den Du wahrscheinlich nicht kennst, Herrn Bürgermeisterkollegen a.D. Rupert Dominik aus Raach am Hochgebirge. Er war jahrelang auch Obmann im NÖ. Gemeindebund im Bezirk Neunkirchen und hat nicht nur für seine Heimatgemeinde viel geleistet, sondern auch für seine gesamte Region. Er wurde ebenfalls gestern von unserer Landeshauptfrau ausgezeichnet. Herzlichen DANK dafür und alles GUTE auch. Hier am Bild mit seiner Frau und Abg. Hermann Hauer aus dem Bezirk Neunkirchen.

Noch einige Kurzinfos:

  • Für die kommenden Jahre wurde jetzt der Termin des „Tag des Most“ festgelegt:
    • Für das nächste Jahr ist es der Sonntag, 23. April 2023.
    • für das übernächste Jahr ist es der Sonntag, 21. April 2024
  • Die  Landjugend ARDAGGER organisiert einen „New Coming Day“ für mögliche Neumitglieder. Dieser wird am 29.10.2022 ab 14.00 Uhr in der Sporthalle ARDAGGER stattfinden. Herzlich willkommen und bitte an die älteren Frühstücksnewsleser, diesen Termin an die „Jungen“ weiterzugeben!
  • Gestern war wieder eine Einreichmöglichkeit für die PV Anlagenförderung bei der OEMAG. Und während viele auch ihr Ticket erhalten haben, hatten einige leider kein Glück. Hintergrund ist, dass die Förderung immer nur zu gewissen Fixterminen („Calls“) vergeben werden und da dann teilweise das Internet zusammenbricht oder die Kontingente rasch ausgeschöpft sind. NR Abg. Georg Strasser hat mir vorgestern versichert, dass die Interventionen zur Verbesserung des Einreichsystems bei den zuständigen Bundesbeamten und der OEMAG angekommen sind. Ab Jänner 2023 bei den übernächsten „Calls“ soll es dann Erleichterungen geben, hat er zugesichert. >> hier geht´s übrigens zur OEMAG Seite und zu den Infos für eine Einreichung.
  • Richtige von falschen Informationen zu unterscheiden ist in der heutigen Zeit gar nicht einfach. Denn jede und jeder kann wirklich alles ins Netz stellen. Egal ob „wahr oder unwahr“! Und oft sind Informationen – auch wenn sie nicht richtig sind, so gut gemacht, dass sie als „echt“ und „vertrauenswürdig“ erscheinen. Also: WELCHEN MEDIEN KANN man TRAUEN?
  • Am 8. November findet in Tulln im ATRIUM Tulln ein Abend übers GELD – speziell für Frauen – statt. Der Eintritt ist frei und Du kannst gerne dabei sein udn bist herzlich eingeladen.
    Anmeldung bitte bis spätestens 31.10. unter welt-der-frauen.at/frauen-und-finanzen
    oder telefonisch unter +43 732 77 00 01-14. Auf der Internetseite kann man sich auch Mitschnitte von bisherigen Veranstaltungen anschauen.
  • Das ORA Hilfsgüterlager in Stift Ardagger sucht aktuell ganz DRINGEND Gehhilfen, Rollstühle und Matratzen. Die restliche Sammlung läuft paralell auch normal weiter!
  • Dann gibt es noch 2 Vorträge:
    • Am 2. November berichten Vertreter vom ORA Hilfsgüterlagerüber im Rahmen des KAth. Bildungswerkes ARDAGGER Markt über die ARBEIT und die Wege, die die Hilfsgüter nehmen >> hier geht´s zur Einladung.
    • Und bereits am 31.10. gibt´s einen Bericht über die Fluchtsituation im NORDEN Afrikas im Gh. Hader in Waldhausen:

Abschließend alles GUTE für Deinen heutigen TAG mit einem Bild von Manfred Dallhammer und der Erinnerung, dass die Suche nach Kalenderbildern für 2023 nach wie vor offen ist. Herzlichen DANK, wenn Du noch was schickst an johannes@pressl.info oder per WhatsAPP an mich.

(c) Manfred Dallhammer

 

 

 

 

Kommentar verfassen