Ardagger – Frühstücksnews – Montag, 21.11.2022

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Das große Ereignis dieses vergangenen Wochenendes – das war der Hobby-, Kunst- und Handwerksmarkt in Ardagger Markt. Enorm gut besucht war der Markt und bestens organisiert. DANKE vor allem an das Organisationsteam vom Aktiv Club Ardagger! DANKE ganz besonders an Brigitte Fröschl und Birgit Morawetz für die gesamte Standorganisation. DANKE auch an Peter Morawetz und alle, die für den Aufbau und die Infrastruktur gesorgt haben und ganz ganz herzliches DANKE an alle Standler, die 2 Tage lang ausgestellt, ausgeschenkt und für die bestmögliche Betreuung unserer Gäste da waren. Und schließlich DANKE auch noch an alle, die rundherum ein perfektes Rahmenprogramm geboten haben: Der Musikverein Ardagger Markt, die Jagdhornbläser und auch Gerhard Schiefer bzw. Eva Pressl&Team mit dem Laternenumzug und Alexandra und Rudolf Schnabel und dem Christkind! Schließlich noch ein riesen großes DANKE an das Schiffsmeisterhaus, dass wieder das gesamte Haus Ausstellungsfläche sein konnte und an das Gasthaus Stöger, dass der gesamte Saal und der Hof und Heurige Teil des Marktes war.

Danke nochmals für einen wunderbaren Hobby-, Kunst- und Handwerksmarkt an alle, die dabei mitgeholfen haben!

 

(c) Rudolf Schnabel

Am Sonntag war FF Inspektion am Kollmitzberg. Die vierte und letzte in der Gemeinde in dieser Herbstsaison. 48 Freiwillige Feuerwehrkameradinnen und -kameraden waren dabei und haben im Rahmen einer kleinen Übung gezeigt, dass die Ausstattung perfekt gewartet und gepflegt ist und die Mannschaft am Greifzug und auch bei der Absicherung von Unfallstellen gut ausgebildet ist. Herzlichen DANK für die Teilnahme – auch am Sonntag vormittag – an alle Freiwilligen der gesamten Mannschaft. Danke vor allem aber auch an das Kommando rund um Kommandant Thomas Haunschmid, Stellvertreter Andreas Haunschmid und Verwalter Lukas Pils, die zusammen perfekte Führungsarbeit leisten!

 

 

Achtung an alle Kinder und deren Eltern in Stephanshart und Ardagger Markt: Der Nikolaus kommt auch zu Euch. Und ihr lest hier alle Details, wie ihr den Nikolaus zu Euch „bestellen“ könnt. Die Landjugend in Stephanshart und die Dorferneuerung und VP in Ardagger Markt organisieren auch für Euch den Nikolaus gerne. Hier alle Details:

Und unsere Pfarren bieten Dir im bevorstehenden Advent zahlreiche Rorate Messen, Bussfeiern und auch Kindergottesdienste. Herzlich willkommen in unseren Pfarrkirchen am „Spirituellen Weg“ bis Weihnachten: 

Diese Woche findet am Donnerstag, den 24.11.2022 eine Veranstaltung zur „TYPISIERUNG“ von Stammzellenspendern statt. Das Ziel ist, dass möglichst viele Menschen für eine spätere Therapie von LEUKÄMIE und allen Blutkrebsarten gefunden werden können. Denn derzeit warten viele Patienten auf eine lebensrettende Stammzellenspende – darunter sind auch viele Kinder. Gibt es in deren Familie keinen passenden Spender, liegt die Wahrscheinlichkeit, einen solchen zu finden, bei 1:500.000 bis mehrere Millionen. Eine „TYPISIERUNG“, wie sie eben am Donnerstag im Gh. Stöger zwischen 19.00 und 21.00 Uhr stattfindet, ermöglicht später eine leichtere Auffindung von Stammzellenspendern für Erkrankte. Die Organisatoren vom ULC Ardagger rund um Burgi Brandstetter bitten Dich daher: Lass auch Du Dich „typisieren“. Das geht ganz einfach mittels eines Wangenabstrichs, weil damit ein wichtiger Teil Deiner DNA bestimmt werden kann. Die dort festzustellenden HLA-Merkmale werden dann pseudonym in einer weltweiten Datenbank gespeichert. Sollten Deine HLA-Merkmale mit denen eines Patienten übereinstimmen, dann wirst Du sofort vom Verein Geben für Leben kontaktiert und dann kannst Du entscheiden, ob Du tatsächlich mit einer Knochenmarkspende oder einer Stammzellenspende aus Deinem Blut freiwillig helfen möchtest. Hier findest Du in jedem Fall alle Detailinfos dazu und wenn´s für Dich passt: Komm am Donnerstag vorbei!

Nächstes Jahr soll in Ardagger und in der gesamten Region ein neues Busliniensystem eingeführt werden. Das war für März 2023 geplant. Das wird sich aber nun verschieben auf Juli 2023, weil es erst dann schaffbar sein wird, die nötigen neuen Busse verfügbar zu haben. Neu wird dann übrigens sein, dass dabei „klassische“ öffentliche Linienbusse mit bedarfsgesteuerten Verkehren wie Anrufsammeltaxis („Mikro ÖV“) kombiniert werden können und dass dann zum Beispiel mit einem Klimaticket auch der Rufbus dabei sein kann. Bei diesem neuen Busverkehrssystem sind übrigens folgende Gemeinden mit dabei: Ardagger, Aschbach-Markt, Biberbach, Haag, Neustadtl/Donau, Oed-Oehling, Seitenstetten, St. Georgen/Ybbsfelde, Strengberg, Viehdorf, Wallsee-Sindelburg, Wolfsbach, Zeillern.

 

 

Abschließend für heute Montag: Alles GUTE für Deinen TAG und alles GUTE für Deine kommende Woche!

Kommentar verfassen